Wanderwege

Mariazeller Rundwanderweg

Mariazeller Rundwanderweg

Bei diesem Wanderweg gehen Sie von Mariazell aus auf gepflegten Wald- und Sandwegen am Erlaufsee vorbei in die Grünau und wieder zurück nach Mariazell.


Sigmundsberg Gußwerk

Sigmundsberg Gußwerk

Interessante Talwanderung mit besonders schönen Landschaftseindrücken am Rückweg. Strecke durchgehend bezeichnet.


Salzaklamm

Salzaklamm

Bei dieser Tour wandern Sie von Mariazell in die Rasing, durch die Salzaklamm und über den Kreuzberg wieder zurück nach Mariazell.


Bürgeralpe

Bürgeralpe

Es gibt mehrere Wege, die Sie auf den Gipfel des Hausbergs von Mariazell führen. Mit dem Sessellift gelangen Sie bequem und barrierefrei auf die Bürgeralpe – es lohnt sich aber auch, zu Fuß hinaufzugehen.


Büchleralpe - Walster

Büchleralpe – Walster

Leichte Bergtour mit anschließenden Übergängen ins Walstergebiet. Die gut bezeichneten Wege führen durch eine einsame Waldlandschaft.


Ötschergräben

Ötschergräben

Die Durchquerung der Ötschergräben ist eine der beliebtesten Wandertouren des Mariazeller Landes. Auf einer durchgehend beschilderten Strecke wandern Sie durch eine vielfältige und bizarre Dolomitlandschaft mit herrlicher Alpenflora.


Trefflingfall

Der Trefflingfall ist mit 120 Metern Fallhöhe der höchste Wasserfall Niederösterreichs. Entlang dieses imposanten Naturschauspiels hat der Scheibbser Gebirgsverein vor mehr als 110 Jahren einen Steig errichtet, auf dem man den gigantischen Wasserfall begehen und hautnah erleben kann.


Weißalm

Weißalm

Durch den Lieglergraben über den Molderboden gelangen Sie auf die Weißalm, aber auch von Niederalpl aus haben Sie die Möglichkeit, auf die Weißalm zu gelangen.


Graualm

Graualm

Gestartet wird diese Wanderung am Brandhof in Gollrad. Wandern Sie auf Forstraßen und Waldwegen bis zum Almboden der Leitenalm und weiter bis zur bewirteten Mitterbodenalm. Nach ca. 1,5 Stunden Gehzeit erreichen Sie die Graualm.


Köckensattel

Köckensattel

Am nördlichen Ortsende über den Salzasteg oder beim Gasthof Kohlhofer beginnend, den Fluss aufwärts bis zum Sigmundsberg. Vor dem Jugend- und Familiengästehaus links abzweigen und der Markierung folgen.