Mariazeller Advent

Bei einem Besuch beim Mariazeller Advent werden Kindheitserinnerungen an die schönste Zeit des Jahres wieder geweckt. Besinnliche Stunden und  die Vorbereitung auf das Weihnachtsfest, das ist der eigentliche Sinn des Advents – und diese Tradition wird beim Mariazeller Advent bewahrt.

Mariazeller Advent

Seit dem Jahr 2000 begeistert der Mariazeller Advent unzählige Stammgäste sowie auch immer wieder neue Besucherinnen und Besucher aus Nah und Fern mit attraktiven Angeboten und dem eindrucksvollen Ambiente rund um die malerische Wallfahrtsbasilika. Beim größten und erfolgreichsten traditionellen Christkindlmarkt Österreichs gibt es für Gäste aller Altersklassen etwas zu erleben.

Die kleinen Besucher können nicht nur das riesige Lebkuchenhaus bestaunen und am Engerlpostamt ihren Brief ans Christkind deponieren, sondern auch die 24 Kerzen am gigantischen Adventkranz am Hauptplatz bewundern. Aber auch die erwachsenen Besucher werden von dem weltweit größten hängenden Adventkranz mit 12 Metern Durchmesser und sechs Tonnen Gesamtgewicht beeindruckt sein. Die lebende Krippe zeigt den Stadtkindern Ochs und Esel, Schaf und Kuh „live“ und führt zurück zum Grund des Weihnachtsfestes: Die leere Krippe symbolisiert unser Warten auf das Christkind.

Mariazeller Advent

In der Dämmerung beginnt der kleine Ort in den dunklen Winternächten richtig zu strahlen. Wärmende Feuerstellen und eine wunderschöne Weihnachtsbeleuchtung erhellen die Straßen und Plätze des geschmückten Ortes, ein Hauch von Lebkuchenduft liegt dabei in der Luft. Traditionelles Kunsthandwerk und Mariazeller Spezialitäten werden an dekorierten Marktständen am Adventmarkt und in den erleuchteten Geschäften rund um den Hauptplatz angeboten.

Bei einem Bummel durch den Ort trifft man auf die „Steirische Kripperlroas“ in der Wiener Straße und gelangt zur Schauproduktion von Mariazeller Keramik in asiatischer Raku-Brand Technik. Führungen durch die Apotheke, durch die Lebzelterei Pirker und durch die Likörmanufaktur Arzberger bieten interessante Einblicke in die Herstellung jener Produkte, die sich als Mitbringsel oder auch als Weihnachtsgeschenke geradezu anbieten.

„Kling, Glöckchen, klingelingeling…“ – so klingen die kleinen Silberglocken und die goldenen Schellen am Zaumzeug der Pferde vor den Schlitten. Im „Büro für Weihnachtslieder“ kann man Klänge seiner Kindheit wieder entdecken und Texte für zu Hause mitnehmen.

Mariazeller Advent

Große Konzerte und kleine Andachten, Liederabende und Lesungen sowie eine große Palette an unterschiedlichsten Kulturveranstaltungen füllt das Angebot für die Abende. Die Klänge von Weihnachtsliedern schweben über dem Mariazeller Hauptplatz und begleiten beim Rundgang, beim Shoppen und Staunen und stimmen auf das Weihnachtsfest ein.

Frühaufsteher sollten keinesfalls die Rorate, die traditionelle Frühmesse im Advent, versäumen. Täglich um 6:00 Uhr wird diese in der Basilika gefeiert, an den Adventsonntagen wird sie von verschiedenen Gruppen musikalisch umrahmt und ist gerade dann einen Besuch wert.

Weiterführende Links:

Programm für das Einstimmungswochenende (23. bis 26. November)
Programm für das erste Adventwochenende (30. November bis 3. Dezember)

Programm für das zweite Adventwochenende (7. bis 10. Dezember)
Programm für das dritte Adventwochenende (14. bis 17. Dezember)
Programm für das vierte Adventwochenende (21. bis 23. Dezember)
Package Angebot: Adventpackerl

Die offizielle Webseite des Mariazeller Advents finden sie unter www.mariazeller-advent.at

Bericht und Fotos: Mariazell Online
Textquelle: Mariazeller Land GmbH