Steirische Feuerwehrwallfahrt 2015

Am Samstag, 19. September 2015 findet nach drei Jahren Pause wieder die steirische Feuerwehrwallfahrt nach Mariazell statt. Alle steirischen Feuerwehren sind herzlich eingeladen an diesem Tag mit ihren Mitgliedern (von der Feurwehrjugend, über die aktiven Mitglieder bis hin zu den Feurwehrsenioren) nach Mariazell zu pilgern. Auch die Berufsfeuerwehr Graz und Mitarbeiter des Landesfeuerwehrverbandes werden dabei sein.

Steirische Feuerwehrwallfahrt 2015

Mit dieser Wallfahrt möchten die steirischen Feuerwehren einerseits um Segen bitten, aber auch die Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit dieser großen Einsatzorganisation stärken. „Als Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner wissen wir um die Gefahren des Einsatzalltages. Wir wissen auch um die Grenzen von Technik und Schutzausrüstung. Wir wollen Gott auf dieser Wallfahrt um seinen Segen für unsere große Gemeinschaft und unseren oft gefährlichen Dienst bitten“, sagt Landesfeuerwehrkurat Pater Dr. Michael Staberl, welcher in Mariazell lebt.

Alle Feuerwehren, die an dieser Wallfahrt teilnehmen möchten, haben aber nicht nur die Möglichkeit, am 19. September mit dem Feuerwehrauto oder Bus anzureisen. Anlässlich der dritten steirischen Feuerwehrwallfahrt findet gleichzeitig auch die dritte Fußwallfahrt „Vom Kesselfall nach Mariazell“ statt.

 

Fußwallfahrt „Vom Kesselfall nach Mariazell“
Die Fußwallfahrer starten am Mittwoch, 16. September 2015 beim Kesselfall (Gasthaus Sandwirt) in Semriach. Es werden jeden Tag ungefähr 30 bis 35 Kilometer zurückgelegt, am dritten Tag wird die Mooshuben in der Nähe von Mariazell erreicht. Am 19. September pilgern die Fuß-Wallfahrer gemeinsam mit weiteren Teilnehmern der Wallfahrt, welche sich in der Mooshuben der Gruppe anschließen, das letzte Teilstück nach Mariazell.

Steirische Feuerwehrwallfahrt 2015

Am Parkdeck sammeln sich alle Teilnehmer der Wallfahrt, hier gibt es auch die Möglichkeit, sich vor dem Einzug noch einmal zu stärken. Um 10 Uhr beginnt der große Einzug in die Basilika, mit Feuerwehrkuraten und Musik werden die Teilnehmer festlich in die Basilika einziehen. Der anschließende Festgottesdienst wird von LFKUR Pater Dr. Michael Staberl und den Feuerwehrkuraten gestaltet.

 

Alle weiteren Informationen (Ablauf, Segnung von Fahrezugen und Geräten, Fußwallfahrt) finden Sie in den hier aufgelisteten PDF Dateien:
Programm Feuerwehrwallfahrt
Informationen Fußwallfahrt

Die erste steirische Feuerwehrwallfahrt fand im Jahr 2008 statt, daran nahmen rund 2000 „Florianis“ teil. Auch im Jahr 2011 pilgerten wieder zahlreiche Feuerwehrleute nach Mariazell. Wir hoffen, dass auch heuer wieder zahlreiche Feuerwehren dabei sind und wünschen der Wallfahrt schönes Wetter und einen guten Verlauf!

 

Bericht: Mariazell Online
Bild und Quelle: LFV Steiermark

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.