Feuerwehrwallfahrt

Wunderschönes Wetter empfing die rund 2000 „Florianijünger“ bei der ersten steirischen Wallfahrt in Mariazell.

Gekommen waren aktive Feuerwehrmänner und Frauen sowie Feuerwehrjugend – und Senioren und Familienangehörige aus allen Teilen der Steiermark sowie der umliegenden niederösterreichischen Gemeinden.

Die Steirischen Feuerwehren wollen mit dieser Wallfahrt einerseits um den Segen für die vielfältigen und oft gefährlichen Tätigkeiten im Einsatz bitten und andererseits die Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit der größten Einsatzorganisation des Landes in den Mittelpunkt stellen. Aufgrund der teilweise noch schneebedeckten Berge nahmen nur einige wenige den beschwerlichen Weg nach Mariazell zu Fuß auf sich. „Da fahr ich lieber mit dem Rad“, dachten sich sieben Männer der Freiwilligen Feuerwehr aus Oberaich und traten die 71 Kilometer nach Mariazell fleißig in die Pedale. Sie erreichten ihr Ziel sichtlich stolz in insgesamt Dreieinhalb Stunden reiner Fahrzeit.

Verköstigt und herzlich begrüßt wurden alle Eintreffenden von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mariazell. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Stadtkapelle Mariazell. Mit einem festlichen Einzug, angeführt von der Feuerwehrmusik des Bezirkes Knittelfeld und den Feuerwehrkuraten der Steiermark, marschierten die Florianijünger im Gleichschritt in Mariazell ein und nahmen am Vorplatz der Basilika Aufstellung.

 

Feuerwehrwallfahrt

 

Hier erfolgte die Begrüßung durch den Landesfeuerwehrkommandanten Albert Kern, OBR Reinhard Leichtfried, Bürgermeister Helmut Pertl sowie die offiziellen Vertretern des Landes Siegfried Schrittwieser und Hermann Schützenhöfer.

 

Im Anschluss feierten die Feuerwehrleute in der Basilika mit Landesfeuerwehrkurat und Organisator dieser gelungenen Wallfahrt, Pater Michael Staberl und etwa 20 Feuerwehrseelsorgern einen Festgottesdienst zu Ehren des Heiligen Florians, Schutzpatron der Feuerwehren. Mit der Segnung einiger Einsatzfahrzeuge und einer Agape endet diese bestens organisierte und gelungene erste steirische Feuerwehrwallfahrt.

 

Bericht „Obersteirer“