Ö3-Weekend im August

Von Freitag, 15. bis Sonntag, 17. August 2014 gibt es im Mariazeller Land ein spezielles Programm für alle jungen Gäste und Besucher: beim Ö3-Weekend wird Euch allerhand geboten.

Das Wochenende startet am Freitag, 15. August mit einem Bergwelle-Konzert mit Christina Stürmer und Thomas David auf der höchstgelegenen Seebühne Österreichs. Die Musiker, die beide durch Castingshows bekannt geworden sind (Christina Stürmer Platz zwei bei „Starmania“ im Jahr 2003 und Thomas David, Gewinner der „Großen Chance 2013“), werden auf der Mariazeller Bürgeralpe die Besucher bestens unterhalten und für Stimmung sorgen.

Alle weiteren Informationen zur Mariazeller Bergwelle finden Sie hier!

Ö3-Weekend / Foto: Wassershow - Bergwelle

Am Samstag, 16. August folgt dann volles Programm am Erlaufsee! Von 10 bis 18 Uhr findet dort das Ö3-Blobbing statt. Natürlich darf auch hier die gute Musik nicht fehlen. Bei der „Ö3-Sundowner Party“ werden Sie mit dem besten Musikmix Österreichs bei Laune gehalten. Für Spaß am, über und im Wasser ist auf jeden Fall gesorgt.

Am Sonntag, 17. August geht es am Erlaufsee weiter mit dem „Blobben“ und guter Musik!

Infos zum Ö3- Blobbing finden Sie hier!

Wenn Sie einen Kurzurlaub planen und ein Zimmer oder Appartment für diesen suchen, so können Sie dies ganz einfach über den Mariazell Online Anfrage Assistenten finden.

 

 

Bericht und Foto:

Mariazell Online

 

 

1 Antwort

  1. Joachim sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren!

    Es ist mit Sicherheit keine sehr schöne Online-Bekanntgabe dass am Freitag, 15. August ein Bergwelle-Konzert mit Christina Stürmer stattfindet. Christina Stürmer sagte allen Ernstes dass sie sehr froh darüber ist, seit ihrem Auftritt bei Starmania Wolfgang Ambros als guten privaten Freund zu haben.
    Wenn man in diesem Staat das Staatsfernsehen braucht, um danach einen langjährigen Alkoholiker als guten Freund zu haben – Wolfgang Ambros am 4. April 2009 mit 1,7 Promille bei Wiener Neustadt aus dem Verkehr gezogen, na dann Gute Nacht!

    Grüße
    Joachim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.