Neue Attraktionen auf der Bürgeralpe eröffnet

Segnung der neuen Waldachterbahn „Flylinas Hexenflug“ durch Pater Christoph Pecolt und Jungfernflug von Mariazell-Bürgermeister Walter Schweighofer
Am Freitag, 2. Juli 2021 wurden auf der Bürgeralpe Mariazell im Rahmen eines Festakts zwei neue Attraktionen eröffnet: die Waldachterbahn „Flylinas Hexenflug“ und der Waldabenteuerweg „Das Geheimnis des weißen Turms“. Der Landeplatz des 350 Meter langen Flugerlebnisses ist zugleich Startpunkt des 1,3 Kilometer langen, neu gestalteten Familienwanderweges. Nach der Segnung der neuen Waldachterbahn durch Pater Christoph Pecolt nahm die Bahn den Betrieb auf. Den Jungfernflug unternahm Mariazells Bürgermeister Walter Schweighofer. Johann Kleinhofer, Geschäftsführer der Mariazeller Bürgeralpe Seilbahnbetriebs GmbH betonte in seiner Eröffnungsrede die Nachhaltigkeit des Projekts: „Für den Bau der Anlage wurden keine Bäume gefällt. Durch die Aufhängung des Rohrsystems in die Bäume sind diese sogar fixer Bestandteil der Anlage und machen das Flugerlebnis einzigartig.“

Waldachterbahn auf der Bürgeralpe - Foto: Fred Lindmoser
Waldachterbahn auf der Bürgeralpe – Foto: Fred Lindmoser

150 Schüler aus Thörl und Mariazell flogen am Eröffnungstag mit neuer Bahn
Bereits am Eröffnungstag wurde die Waldachterbahn „Flylinas Hexenflug“ von 150 Schülern aus Thörl und Mariazell ausprobiert und sorgte für große Begeisterung. Zuvor wurde die Bahn unter Beisein des Stadtrates von Mariazell, den Touristikern der Regionen Mostviertel (Geschäftsführer Andreas Purt) und Hochsteiermark (Geschäftsführerin Claudia Flatscher) sowie des Tourismusverbandes Mariazellerland (Obmann Nino Contini), zahlreichen Gesellschaftern der Mariazeller Schwebebahnen und Vertretern der Baufirmen feierlich eröffnet.

Waldachterbahn auf der Bürgeralpe - Foto: Fred Lindmoser
Waldachterbahn auf der Bürgeralpe – Foto: Fred Lindmoser

Erbaut wurde die Waldachterbahn durch die Südtiroler Fly-Line GmbH. Sie ist die 16. derartige Anlage in Europa und die vierte in Österreich. Durch die Aufhängung des Rohrsystems in die Bäume der Bürgeralpe Mariazell entsteht ein einzigartiges Flugerlebnis, bei dem man in einer Höhe von zwei bis acht Metern nah und sicher an den Bäumen vorbeischwebt.
Die Gesamtkosten der beiden neuen Attraktionen belaufen sich auf € 580.000. Das Projekt wurde mit LEADER-Mitteln durch Bund, Land und EU gefördert.

Bericht: Martschin & Partner GmbH
Fotos: Fred Lindmoser

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .