Gemeindealpe Mitterbach verlängert Saison

Das Skivergnügen auf der Gemeindealpe Mitterbach kann nun eine Woche länger – bis inklusive 24. März – genossen werden. Landesrat Ludwig Schleritzko sagte in einem Interview mit der NÖN: „Durch die enormen Schneefälle im Jänner haben wir zwar einige Betriebstage verloren, dafür können wir unseren Gästen auch jetzt noch optimale Pistenverhältnisse bei bester Witterung bieten. Einer Verlängerung der Wintersaison steht daher nichts im Wege“.

Gemeindealpe Mitterbach

Gemeindealpe Mitterbach – Foto: © Mariazell Online

NÖVOG-Geschäftsführerin Barbara Komarek ergänzt diese erfreuliche Nachricht mit den Veranstaltungshighlights im März: „Unsere Gäste können am Faschingssamstag, 2. März 2019 den Vorfrühling beim exklusiven Morgenskifahren „Guga Hö“ und beim anschließenden Faschingsbash und Gmoa Oim Gschnas so richtig genießen“.

Die Gemeindealpe Mitterbach bietet ambitionierten Ski- und Snowboardfans 15,5 Pistenkilometer, die steilste Piste Niederösterreichs, ein Freeridegelände, einen Snowpark und eine Funslope im Bereich der Talstation. Mit der Mariazellerbahn gelangen Sie direkt von St. Pölten zur Haltestelle Mitterbach, von dort aus geht es auf dem beschilderten Weg in acht Gehminuten zur Talstation der Sesselbahn auf die Gemeindealpe.

Quelle: NÖN
Bericht und Bild: Mariazell Online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.