Das war das Edlseer-Wochenende

Die größte Veranstaltung im Rahmen des ganzjährigen Festprogramms anlässlich des Jubiläums zur Mariazeller Stadterhebung vor 70 Jahren ging von 6. bis 8. Juli 2018 reibungslos über die Bühne. Mehr als 8.000 Fans besuchten gemeinsam mit den Edlseern den Wallfahrtsort und feierten in großem Rahmen die „Silberhochzeit“ der beliebten steirischen Musikgruppe.

Anlässlich ihres 25. Bühnenjubiläums machten sich die Edlseer auf zu einer Dankeswallfahrt in das 100 Kilometer entfernte Mariazell. Gemeinsam mit 80 Fans starteten sie am 4. Juli zu Fuß von ihrem Heimatort Birkfeld. 140.000 Schritte und einige 1.000 Höhenmeter bewältigten sie bei der Pilgerreise über die Schanz nach Mitterdorf, über Mürzsteg und das Niederalpl und schlussendlich nach Mariazell, wo die Wallfahrer von den zahlreich angereisten Fans herzlich begrüßt wurden.

Edlseerfest - Foto: Mariazeller Land GmbH, Anna Scherfler

Einen Tag nach der Fußwallfahrt startete am 5. Juli eine Caravan Wallfahrt von Passail nach Mariazell. Als Highlight am Weg wurde am Donnerstag ein „Come together“ mit Grillabend und Livemusik organisiert. Diesen Spaß ließ sich auch Mariazeller Bürgermeister Manfred Seebacher nicht entgehen und mietete sich einen Caravan.

Angeführt von den Edlseern zogen die Fuß- und Campingwallfahrer mit der Fangemeinde in die Basilika ein. In einem feierlichen Gottesdienst wünschte Superior Pater Michael den Edlseern „viel Erfolg und Kreativität“ und betonte: „ein Leben ohne Musik wäre ein trostloses und fades Leben“. Er beschrieb die Musik als „ein kleines Stück Himmel“ und freute sich „mit Musik beschenkt zu werden – vom Chor“, (dem Männergesangsverein Alpenland, der mit den Edlseern die Messe musikalisch umrahmte), „und von den Edlseern“. Landeshauptmann-Stv. Mag. Michael Schickhofer bat in den Fürbitten „um viele weitere erfolgreiche Jahre“ für die Edlseer „und um viele schöne Begegnungen auf den Konzertreisen.“

Edlseerfest - Foto: Mariazeller Land GmbH, Anna Scherfler

Im größten Festzelt der Ortsgeschichte begann am Freitagabend das große Jubiläumsfest der Edlseer. Bernd Pratter moderierte den Abend mit mehr als 2.000 Gästen. Alle Fans, die die Edlseer am Weg nach Mariazell begleiteten, erhielten auf der Bühne eine Urkunde überreicht. Edlseer-Frontmann Fritz Kristoferitsch betonte: „das Schönste im Leben – nach der Gesundheit – ist das gemeinsame Feiern!“ Eingeleitet wurde das Fest mit dem „Mariazell Lied“ der Edlseer. Viele stolze Sponsoren besuchten den Festakt.

Christian Purrer, Vorstand der Energie Steiermark über die Band: „Die Edlseer bringen Energie in die Steiermark – genauso wie wir! Deshalb sind wir Partner!“ Josef Rieberer, Geschäftsführer von Murauer Bier spricht sich offen für die Edlseer aus: „Wenn jemand die Heimat so vertritt, ist es Ehre und Pflicht zugleich diese Kraft hier in der Steiermark zu unterstützen!“

Nach einem Ausflug in die jungen Jahre und einem Kurzfilm über die Erfolgsgeschichte der Edlseer überraschte Landeshauptmann-Stv. Mag. Michael Schickhofer die Edlseer mit ihrer 21. Goldauszeichnung für das Album „Owa heit do GEMMA FEIERN!“. Gemeinsam mit den Sponsoren von GRAWE, MMag. Georg Schneider, Vorstandssprecher Christian Purrer von E-Steiermark, dem Geschäftsführer von PETERQUELLE Gerald Doleschel und Geschäftsführer der Brauerei MURAU Josef Rieberer wurde diese überreicht. Edlseer-Frontmann Fritz Kristoferitsch gab sich gerührt: „Davon haben wir vor 25 Jahren geträumt“! „Danke liebe Fans (…) weiter geht die Reise!“

Bei den anschließenden Auftritten von Marlena Martinelli, Silvio Samoni und als Highlight des Abends Nik P. & Band herrschte geniale Stimmung.

Edlseerfest - Foto: Mariazeller Land GmbH, Anna Scherfler

Am Samstag, 7. Juli fand der Edlseer-Fanwandertag in Mariazell statt. Acht Kilometer wanderte die Fangemeinde von Mariazell an den Erlaufsee und wieder zurück. 1.800 Fans begleiteten die Edlseer und erfreuten sich an viel Musik und kulinarischen Leckerbissen aus der Region. Am Abend wurde wieder groß aufgespielt. Unzählige Besucher feierten im Festzelt mit Manuel Eberhardt, Stephanie, Tirol Sound und dem Starmoderator Wijbrand van der Sande aus den Niederlanden. „Die Resi“, wohlbekannte Wegbegleiterin und großer Fan der Edlseer, jodelte auf der Bühne und brachte mit ihren 96 Jahren Stimmung ins Zelt, dass der Bär steppte.

Mehr als 3.000 Gäste besuchten am Sonntagvormittag den ORF-Radiofrühschoppen – ebenso wieder im großen Festzelt. Für Unterhaltung und Stimmung sorgten dabei das Schneiderwirt Trio, die Ursprung Buam und Madeline Willers – die Schlager-Newcomerin aus Deutschland. Als Moderator fungierte Witzekönig Harry Prünster. Als Tageshighlight durften sich die Edlseer, als erste Band in der Geschichte Mariazells, in das „Goldene Buch“ der Stadt eintragen.

Die besondere Verbindung zwischen Mariazell und den Edlseern entwickelte sich vor allem durch das Mariazell Lied, welches die Edlseer anlässlich ihres 20. Bühnenjubiläums für ihren Lieblingswallfahrtsort komponierten. Das Mariazell Lied wird bei jedem Konzert der Edlseer aufgeführt. Bei den über 30 Konzerten in den letzten drei Jahren in Mariazell hat sich eine tiefe Verbundenheit zwischen dem Ort und den Edlseern entwickelt. Die „Silberhochzeit“ der Edlseer war das erste Bühnenjubiläum in Form einer Dankeswallfahrt und gleichzeitig die größte Veranstaltung im Zuge des Jubiläumsjahres zur Stadterhebung Mariazells vor 70 Jahren.

 

 

Bericht und Bilder: Mariazeller Land GmbH, Anna Scherfler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.