Das Mariazellerland als Partnerregion beim Steirerball in Wien

Mehr als 3500 Gäste feierten am Freitag, 13. Jänner 2017 in farbenfrohen Dirndln und feschen Trachten eine rauschende Ballnacht in der Wiener Hofburg. Als Partnerregion beim Steirerball fungierte heuer das Mariazellerland – und das konnte man an allen Ecken und Enden der Veranstaltung gut erkennen.

 

Steirerball 2017

 

Nachdem die Gäste bereits vor dem Eingang von der Stadtkapelle Mariazell musikalisch empfangen worden waren, wurden  dann beim Aufgang auf der Haupttreppe als Damenspenden Pirkers Lebkuchenherzen aus Mariazell ausgegben. Ebenso auf der Haupttreppe waren dann vor einer gelungen inszenierten Mariazellerland-Kulisse die Jagdhornbläser aufgestellt.

Im oberen Foyer schließlich dann die Präsentation der Pantherstrick-Teile von Gabi Arzberger, umrahmt mit touristischen Hinweisen auf das Mariazellerland durch die Mariazeller Bürgeralpe in Zusammenarbeit mit Sport-Redia. Die Pantherstrick-Teile wurden dann auch im Rahmen einer Modenschau nocheinmal präsentiert – klar, wo passt der steirische Panther besser, als beim Ball der Steirer!

 

Steirerball 2017

 

Doch viele weitere Details zogen sich wie ein roter Faden durch den Abend und erinnerten an Mariazell und das Mariazellerland. So musizierten vielerlei Musikerinnen und Musiker aus der Region an diesem Abend an den verschiedensten Stellen. Von Dixiemusik über Blasmusik bis hin zu echter steirischer Volksmusik wurde das Mariazellerland musikalisch wirklich würdig vertreten. Auch die Tischdekoration sowie die Elemente im Saal riefen die Partnerregion immer wieder in Erinnernung.

 

Steirerball 2017

 

Bei der Eröffnung wurde von den Edlseern das Mariazeller-Lied dargeboten und im großen Festsaal wurde dazu geschunkelt und mitgesungen. Im Erdgeschoß wurde in der „Mariazeller Alm“ für die kulinarsiche Versorgung der Gäste gesorgt und in der „Mariazellerstuben“ waren fast ausschließlich Gäste aus dem Mariazeller Land anzutreffen.

 

Steirerball 2017

 

Neben zahlreicher Prominenz aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur waren auch viele Medienvertreter anwesend. Die vielen Medien verstärkten dabei einmal mehr den Werbewert für die Partnerregion – und aus dieser Sicht hat sich der Einsatz und Aufwand jedenfalls gelohnt. Das Mariazellerland konnte sich an diesem Abend einer hochkarätigen Gästeschar umfassend und trotzdem unaufdringlich präsentieren.

Unter den Gästen aus dem Mariazellerland natürlich allen voran der Bürgermeister Manfred Seebacher, zahlreiche Mitglieder des Gemeinderats der Stadtgemeinde, die Vizebürgermeister Michael Wallmann und Josef Kuss, der Obmann des Tourismusverbandes Georg Rippel und seine Gattin Katharina, die für die Lebkuchen sorgten, Gabi und Walter Arzberger vom gleichnamigen Kaufhaus und Erfinder des Pantherstrick, der GF der Mariazellerland GmbH Johann Kleinhofer, der ärztliche Leiter des Gesundheitszentrums Mariazell Dr. Patrick Killmaier, der Mitterbacher Bürgermeister Alfred Hinterecker sowie viele weitere „Mariazellerlandler“ aus Politik, Wirtschaft und Tourismus der Region.

 

 

Einen ausführlichen allgemeinen Ballbericht des Abends finden Sie auch auf www.vienna.at

Und hier die Galerie mit den offiziellen Pressebildern © Verein der Steirer in Wien/Katharina Schiffl und Ludwig Schedl:

 

 

Bericht und Bilder: Mariazell Online

Pressebilder:© Verein der Steirer in Wien/Katharina Schiffl und Ludwig Schedl

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.