Fasching 2016 im Mariazeller Land – Fotos

Zahlreiche Faschingsveranstaltungen lockten auch 2016 wieder viele Besucher an. Hier finden Sie Fotos und Eindrücke von einigen dieser Veranstaltungen.

Kindermaskenball
Der Kindermaskenball des Kulturverein K.O.M.M. fand am 4. Februar im Aktivhotel Weißer Hirsch statt. Die teilnehmenden Kinder freuten sich über Spiele, Rätsel- und Scherzfragen, Tänze und Musik. Bei der Bastelstation konnten die Kinder der eigenen Kreativität freien Lauf lassen und beim Karaoke wurde jedes Kind zum Star.

Weitere Fotos vom Kindermaskenball finden Sie auf der Homepage des Kulturverein K.O.M.M.

 

Schnulzengschnas
Ein weiterer Fixpunkt im Fasching ist das Schnulzengschnas – ebenso veranstaltet vom Kulturverein K.O.M.M. Auch heuer fand dieses beliebte Event am Faschingsamstag im Hotel „Schwarzer Adler“ statt. Der Veranstalter freut sich, dass es heuer wieder besonders viele maskierte Gäste an diesem Maskenball teilgenommen haben. Ordentlich eingeheizt wurde den Faschingsnarren vom „Smart Club“.

Weitere Fotos vom Schnulzengschnas finden Sie auf der Homepage des Kulturverein K.O.M.M.

 

Faschingsumzug in Mariazell/St. Sebastian und Gußwerk
Höhepunkt und Abschluss des Faschings war wie immer auch heuer wieder der Faschingsumzug am Faschingdienstag. Bereits am Vormittag versammelten sich die zahlreichen Teilnehmer in Mariazell, von wo aus nach St. Sebastian gezogen wurde. An diesem Umzug nahmen auch die Kindergartenkinder sowie die Schüler der Volkschule und der NMS teil.

Um 14 Uhr waren schon zahlreiche Besucher in Gußwerk versammelt und warteten auf die Faschingsgruppen. Denn auch hier zog der Umzug durch den Ort. Die Kindergartenkinder und Schüler waren hier nicht mehr dabei, dafür gab es hier einige weitere Faschingwägen zu sehen.

Der Faschingdienstag 2016 stand unter dem Motto „Märchen … es war einmal“. Viele Kostüme waren den Teilnehmern dazu eingefallen: manche verkleideten sich ganz klassisch als Märchenfiguren, zu sehen waren unter anderem die sieben Zwerge mit Schneewittchen, Rapunzel, das Tapfere Schneiderlein, Fabelwesen wie Drachen oder aber auch die Schlümpfe.

Einige Gruppen nahmen das Thema „es war einmal“ wirklich beim Wort und so war beim Umzug auch der Musikantenstadl zu finden. Auf einem Wagen wurde der „Winter einst und heute“ dargestellt und eine andere Gruppe zeigte das Thema „In Gußwerk war einmal“.

Wie bereits angekündigt gab es heuer in Mariazell keine Faschingssprüche, dennoch waren in St. Sebastian einzelne Sprüche zu finden. In Gußwerk gabe es aber wie gewohnt eine Faschingszeitung, in dieser fand man neben den Faschingssprüchen auch noch lustige Geschichten aus der Gußwerker Bevölkerung. Auch die „Gespräche von Edi´s Stammtisch“ waren in der Faschingszeitung wieder abgedruckt.

Hier noch ein paar Fotos der einfallsreichen Teilnehmer am Faschingumzug 2016.

 

Bericht: Mariazell Online

Fotos: Kulturverein K.O.M.M., Mariazell Online

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.