Naturbahnrodeln: ÖM Schüler & Jugend u. FIL-Weltjugendspiele

Bereits im Vorjahr war das Mariazeller Land in vielen internationalen Sportnachrichten vertreten – am Sigmundsberg fand 2015 die Naturbahn-Rodel-WM statt.

Nach den Weltmeisterschaftsbewerben vor einem Jahr finden dort heuer am zweiten und dritten Februar-Wochenende die „Österreichischen Meisterschaften Schüler & Jugend“ sowie die „FIL-Weltjugendspiele“ im Naturbahnrodeln statt.

Wir haben für Sie hier eine kleine Programmübersicht zusammengestellt:

Österreichische Meisterschaft Schüler & Jugend Naturbahnrodeln

13. und 14. Februar 2016
Österreichische Meisterschaft Schüler & Jugend Naturbahnrodeln

Freitag, 12. Februar 2016

  • Anreise
  • 17:00 Uhr – Nennschluss
  • 18:00 Uhr – 1. Mannschaftsführersitzung und Auslosung der Startnummern (die Sportlizenzen müssen dem ÖRV vorgelegt werden)
  • anschließend kleiner Imbiss für die Mannschaftsführer

 

Samstag, 13. Februar 2016

  • ab 8:00 Uhr – Startnummernausgabe im Rennbüro
    Ausgabe nur verbandsweise, Kaution: € 30,-/Verband
  • 10:00 Uhr – 1. Trainingslauf
  • nach 30 Minuten Pause – 2. Trainingslauf
  • 18:30 Uhr – Eröffnungsfeier am Sigmundsberg (direkt neben dem  Zielgelände)

 

Sonntag, 14. Februar 2016

  • 9:00 Uhr – 1. Wertungslauf
  • nach 30 Minuten Pause – 2. Wertungslauf
  • 30 Minuten nach Rennende – Siegerehrung im Zielgelände

FIL-Weltjugendspiele Naturbahnrodeln
19. bis 21. Februar 2016
FIL-Weltjugendspiele Naturbahnrodeln

Freitag, 19. Februar 2016

  • Anreise
  • Streckenbesichtigung
  • 13:00 Uhr – 1. Mannschaftsführersitzung und Auslosung
  • 17:30 Uhr – Trainingslauf (Flutlicht)
  • anschließend 2. Mannschaftsführersitzung

 

Samstag, 20. Februar 2016

  • 10:00 Uhr – 2. Trainingslauf
  • anschließend 3. Mannschaftsführersitzung
  • 17:30 Uhr – 1. Wertungslauf (Nachtlauf)
  • 19:30 Uhr – Eröffnungsfeier am Sigmundsberg (direkt neben dem Zielgelände)
    Einladung der Sportler sowie Funktionäre ins JUFA-Gästehaus Sigmundsberg

 

Sonntag, 21. Februar 2016

  • 10:00 Uhr – 2. Wertungslauf
  • anschließend Abschlussbesprechung im Zielgelände
  • ca. 12:00 Uhr – Siegerehrung

 

Den Ehrenschutz übernehmen bei beiden Veranstaltungen Hermann Schützenhöfer (Landeshauptmann der Steiermark), Mag. Michael Schickhofer (Landeshauptmann-Stv. der Steiermark), Mag. Jörg Leichtfried (Steirischer Sport-Landesrat), Dr. Michael Bielowski (Präsident des ÖRV) und Manfred Seebacher (Bürgermeister der Stadtgemeinde Mariazell). Zusätzlich unterstützt am ersten Wochenende Mag. Gerhard Widmann (Präsident des ASKÖ Steiermark) und am zweiten Wochenende Josef Fendt (Präsident der FIL) den Ehrenschutz.

Hier einige technische Daten der Rennstrecke am Sigmundsberg: Die Rodelbahn ist 974,34 Meter lang und weist eine Höhendifferenz von 122,12 Meter auf. Die durschnittliche Neigung beträgt 12,63%.

Rennstrecke Naturrodelbahn Sigmundsberg

Zuseher sind bei beiden Veranstaltungen natürlich herzlich Willkommen. Schauen Sie vorbei und feuern Sie die Wettkämpfer an – auch zehn Mariazeller Nachwuchssportler werden im Kampf um die Spitzenplätze dabei sein.

 

Bericht: Mariazell Online

Quelle: Stadtgemeinde Mariazell

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.