Kinotag im Hotel „Zum Kirchenwirt“

Bereits im Herbst veranstaltete der Kulturverein K.O.M.M. einen Kinotag im Hotel „Zum Kirchenwirt“ in Mariazell. Am Freitag, 4. März 2016 haben Sie nocheinmal die Möglichkeit, sich zwei Filme des Wanderkinos „EU XXL Die Reihe“ anzusehen.

Um 16 Uhr beginnt der Kinder- und Familienfilm „Der kleine Nick macht Ferien“. Als Abendfilm hat der Kultuverein K.O.M.M. „Chocolat“ ausgewählt, dieser beginnt um 20 Uhr.

Die Kinokarten erhalten Sie direkt an der Abendkassa und es gibt eine freie Platzwahl.

 

Hier die Inhaltsangaben der beiden Filme:

Der kleine Nick macht Ferien
16:00 Uhr, Kinder- und Familienfilm, 95 Minuten

Endlich Schulende, endlich beginnen die lang erwarteten Ferien! Der kleine Nick, seine Eltern und seine Oma machen sich auf den Weg ans Meer.

Schnell lernt Nick am Strand neue Freunde kennen, unter ihnen auch Isabelle, die ihn ständig mit großen Augen ansieht. Fälschlicherweise glaubt Nick, dass seine Eltern ihn dazu zwingen wollen, sie zu heiraten, was zu allerlei Verwechslungen, Missverständnissen und zu einem Haufen Dummheiten führt.

Aber eines ist sicher: Das werden unvergessliche Ferien für alle!

Hier der Trailer:

 

Chocolat
20:00 Uhr, Spielfilm, 117 Minuten
Freigegeben ab 6 Jahren

Frankreich 1959: Die geheimnisvolle Vianne und ihre junge Tochter ziehen in ein kleines, verschlafenes Städtchen. Ausgerechnet in der Fastenzeit eröffnet die schöne Fremde mitten im Dorf eine Chocolaterie. Die süßen Köstlichkeiten und Viannes magisches Gespür für die verborgenen Sehnsüchte der Menschen sind dem Bürgermeister schon bald ein Dorn im Auge, denn einen derart zügellosen Umgang mit solch himmlischen Genüssen will er auf keinen Fall dulden!

Als sich Vianne auch noch in den Außenseiter Roux verliebt, ruft der Bürgermeister zum Boykott gegen den drohenden Verfall von Sitte und Anstand auf…

Ein Klassiker zum Anbeißen, den man nicht oft genug sehen kann.

Hier der Trailer:


Bericht: Mariazell Online

Trailer-Videos: youtube

Quelle: Kulturverein K.O.M.M.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.