Mariazellerbahn: Urlaub am Bahnhof

Veronika Nutz aus Annaberg hat das Bahnhofsgebäude in Wienerbruck-Josefsberg im August des vergangenen Jahres von der NÖVOG gekauft und umgebaut.

„Zeitgleich mit Eröffnung der Landesausstellung im April 2015 wurde auch das ehemalige Bahnhofsgebäude seiner neuen Bestimmung übergeben. Zwei großzügige, barrierefreie Appartements mit den Namen ‚Ötscherbär‘ und ‚Himmelstreppe‘ versprechen Urlaubsgenuss für die ganze Familie. Dieses Nachnutzungsprojekt gleich bei der Ötscherbasis ist eine hervorragende Bereicherung für den Tourismus in der Region“, erklärt Verkehrslandesrat Karl Wilfing beim Lokalaugenschein.

© NÖVOG / Luger

„Unser Ziel ist es Immobilien, die für den Bahnbetrieb nicht mehr gebraucht werden, einer sinnvollen Nachnutzung zuzuführen. In Wienerbruck ist das mit dem Projekt ‚Urlaub am Bahnhof‘ erfolgreich gelungen“, erklärt NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl und ergänzt: „Es freut uns sehr, dass das Bahnhofsgebäude nun in neuem Glanz erstrahlt. Das Gebäude wurde mit umweltfreundlichen Materialien thermisch saniert. Die historische Optik blieb erhalten.“

In diesem besonderen Feriendomizil finden die Gäste Erholung mit Qualität und Komfort. Die Appartements sind mit vier Sonnen ausgezeichnet, der höchsten Kategorie für Privatzimmer.

Veronika Nutz über das Projekt „Urlaub am Bahnhof“: „Ich wollte immer schon eine kleine Pension betreiben und den Gästen die Gegend schmackhaft machen. Die Idee, aus dem Bahnhofsgebäude Ferienwohnungen zu machen, war daher schnell geboren. Es ist etwas spezielles, gerade an einem Bahnhof zu urlauben. In unserer schnelllebigen Zeit hat es seinen Reiz, das Auto einmal stehen zu lassen, mit dem Zug anzureisen und so den Urlaub schon mit der Anreise zu beginnen.“

© NÖVOG / Luger

Der Bahnhof bietet auch den idealen Ausgangspunkt für Ausflüge. Das Angebot richtet sich an Familien, Wanderinnen und Wanderer, Bahnfans, Besucherinnen und Besucher des Naturparks Ötscher-Tormäuer und heuer natürlich auch ganz besonders an die Gäste der Niederösterreichischen Landesausstellung.

Wohnt man hier doch direkt an einem der drei Standorte der Schau. Mit der Himmelstreppe ist man in nur 45 Minuten im Betriebszentrum Laubenbachmühle. Mehr Infos über „Urlaub am Bahnhof“ gibt es im Internet unter:

http://www.urlaubamBAHNhof.at

 

Das NÖVOG Verwertungskonzept

Ende 2010 hat die NÖVOG von den ÖBB gemeinsam mit den Bahnstrecken auch 220 Immobilien mit einer Gesamtgrundfläche von 9,5 Mio. m² übernommen. Nicht für den Betrieb notwendige Liegenschaften werden in Abstimmung mit den Gemeinden zum Verkauf angeboten und so regional sinnvoll genutzt. Interessenten werden unter anderem per Aushang in der Gemeinde informiert.

Information

Informationen zur Mariazellerbahn erhalten Sie im Internet unter www.noevog.at/mariazellerbahn oder im NÖVOG Infocenter (Montag bis Donnerstag von 7:30-18:00 Uhr, Freitag und Samstag von 7:30-20:00 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen von 7:30-16:00 Uhr) unter +43 2742 360 990-99.

 

Bericht: NÖVOG

Foto: © NÖVOG / Luger

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.