Jungfernfahrt der Museumstramway

Wie bereits berichtet, wurde in den letzten Monaten die Strecke der Museumstramway um ein neues Teilstück erweitert. Am 15. Mai 2015 fand auf dem neuen Streckenabschnitt, welcher nun bis zur Haltestelle Promenadeweg führt, die erste Fahrt mit Personentransport statt.

Jungfernfahrt

Anlass der ersten offiziellen Fahrt der Bahn auf der neuen Strecke war das diesjährige Bundestreffen der „Redbiker“, der Interessensvertretung für Bikerinnen und Biker in Österreich, am Wochenende vom 14. bis 17. Mai 2015 im Mariazeller Land. Bürgermeister Manfred Seebacher, selbst leidenschaftlicher Motorradfahrer, konnte dabei rund 70 Bikerinnen und Biker mit mehr als 40 zum Teil „schweren“ Maschinen zu diesem Treffen im Jufa Erlaufsee begrüßen.

Zum im Wochenendprogramm vorgesehenen Steirerempfang auf der Mariazeller Bürgeralpe wurden die Teilnehmer des Treffens am Freitagabend mit der Museumstramway vom Jufa abgeholt und zur Haltestelle am Promenadeweg gebracht, wodurch der Fußweg zur Seilbahn-Talstation erheblich verkürzt werden konnte.

Besonders denkwürdig ist dieser Tag aber für Alfred Fleissner, Betreiber der Museumstramway. Nach langen und mühsamen Vorbereitungsarbeiten konnte er mit dieser Fahrt den ersten „echten“ Personenzug auf der neuen Strecke führen und freute sich dabei sichtlich, wieder ein Stück seinem Ziel, mit der Bahn eines Tages bis ins Zentrum zu fahren, näher gekommen zu sein.

Bürgermeister Seebacher begleitete die Jungfernfahrt auf dem neuen Teilstück und dankte danach Alfred Fleissner und seinem Team für diese außerfahrplanmäßige Sonderfahrt.

Informationen zur Museumstramway und den Fahrplan finden Sie unter diesem Link.

Informationen zu den „Redbikern“ finden Sie unter www.redbiker.at.

 

Bericht und Bilder: Mariazell Online

 

 

1 Antwort

  1. Walter Girrer sagt:

    Danke an Ing. Werner Girrer für die tollen Bilder und den guten Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.