17. Konzertzyklus zu Ostern 2015

Auch heuer findet zu Ostern wieder der zweimal jährlich wiederkehrende Konzertzyklus in Mariazell statt. Der mittlerweile siebzehnte Konzertzyklus besteht wieder aus drei verschiedenen Konzerten. Geleitet wird der Zyklus wie gewohnt von ML Bacchine König.

HIER DAS PROGRAMM DER KONZERTREIHE 2015:

Palmsonntag, 29. März 16:06 Uhr – „Jubiläumskonzert“
Romantische Lieder aus Europa. Das letzte Werk, das Schubert geschrieben hat: „Der Hirt auf dem Felsen” mit Gesang, Klarinette und Klavier. Lieder von Robert Stolz und Johann Strauß zum fröhlichen Ausklang. ACHTUNG: Konzert mit Pause, daher länger!

Ostermontag, 6. April 16:06 Uhr – „Franz Schubert Sonate in B-Dur“
Wenn Lang Lang eine Schwester hätte, würde sie Lilly heißen. Die ebenso begabte, nur noch nicht so berühmte, kommt nach Mariazell.

Gloriette Quarett

Weisser Sonntag, 12. April 11:00 Uhr – „Frühlingskonzert mit Strauß, Lanner und Co“
Die wunderbaren Melodien des Neujahrskonzertes finden ihre Fortsetzung mit dem Damenstreichquartett aus Wien.
Die Konzerte finden wie auch voriges Jahr im Hotel „Goldenes Kreuz“ statt und dauern ca. 60 bis 70 Minuten.

Im Vorverkauf erhalten Sie die Eintrittskarten für die Konzerte um jeweils € 12,-, an der Abendkasse um € 17,-. Für alle Fans der Konzertreihe gibt es wieder einen “Konzertpass” – hier erhalten Sie eine Kombikarte alle drei Konzerte zum Preis von € 24,-. Im Eintrittspreis ist ein Glas Sekt oder Sekt-Orange enthalten. Kinder und Jugendliche bis 19 Jahren haben bei den Konzerten freien Eintritt.

Vorverkaufskarten erhalten Sie in der Trafik Girrer in Mariazell oder telefonisch bei Bacchine König, Tel. 0676 9394 121.

Nähere Informationen zur Konzertreihe erhalten Sie bei Bacchine König (künstlerische Leitung), Tel. 0676 9394 121, bacchine@gmx.at oder bei Dr. Ferdinand Fast (Organisatorische Leitung), Tel. 03339 7450, ord.fast@aon.at.

 

Bericht: Mariazell Online

Fotos & Quelle: Baccine König

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.