Mariazellerbahn: Online Sitzplatz sichern!

Seit 10. Februar 2015 gibt es für die Fahrgäste der Mariazellerbahn einen neuen Service: die Einzelsitzplatzreservierung über den Ticketshop im Web. Sie bietet die Möglichkeit, sich vor Antritt der Reise online einen Platz in der Himmelstreppe zu sichern. Wer dieses Angebot nutzt, hat garantiert einen Sitzplatz im gewählten Zug. „Die Angebote auf der Mariazellerbahn werden stetig ausgebaut und im Sinne des Kundenservice verbessert. Mit der Möglichkeit, einen Sitzplatz vorab online reservieren zu können, geht ein oft geäußerter Wunsch in Erfüllung. So können die Fahrgäste den Komfort der Mariazellerbahn stressfrei genießen“, betont Verkehrslandesrat Karl Wilfing.

© NÖVOG / Bollwein

Mit der Einzelsitzplatzreservierung steht dem bequemen Bahnvergnügen nichts mehr im Weg. Im Bild Verkehrslandes Karl Wilfing und NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl mit Schaffnerin Gerda Teubenbacher. (© NÖVOG / Bollwein)

Der Preis für die Reservierung beträgt 3 Euro pro Fahrt und Person. Die Reservierung kann bis zum Vortag (23:59 Uhr) im NÖVOG Ticketshop erfolgen. „Jede Kundin und jeder Kunde hat nun auch die Möglichkeit, sich vorab online über die Auslastung der einzelnen Züge zu informieren und auf dieser Basis zu entscheiden, ob die Reise mit oder ohne Sitzplatzreservierung angetreten wird“, erklärt NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl und ergänzt: „Für Fahrgäste mit Reservierung steht ein eigens durch Reservierungsschilder gekennzeichneter Bereich der Himmelstreppe zur Verfügung.“ Die Schaffner und Schaffnerinnen sind beim Finden der frei gehaltenen Sitzplätze behilflich.

Bei Gruppen ab 20 Personen, im Dampfzug und bei Fahrten im Panoramawagen ist die Reservierung im Ticketpreis bereits enthalten. Das neue System bringt auch eine Verbesserung für Fans des Nostalgieangebots auf der Mariazellerbahn: Es sind jetzt auch Reservierungen in der zweiten Klasse des Ötscherbären möglich.

Weiters erhält die Mariazellerbahn neue Wartehäuschen – nähere Informationen dazu finden Sie hier!

 

Bericht und Fotos:

NÖVOG – Bollwein

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.