Gemeindealpe: Rekordtag am Anfang der Semesterferien

„Für die Gemeindealpe ist es ein richtiges Rekordjahr. Nach dem Gästerekord im Sommer zieht auch die Wintersaison ordentlich an: 1.332 Gäste an einem Skitag sind für die Gemeindealpe Rekord und zeigen, dass die Neupositionierung als Berg für Fun & Action richtig ist. Damit ist auch klar, dass die Investitionen des Landes in das Ski- und Wandergebiet richtig waren und die Wertschöpfung in der Region ankurbeln“, stellt Verkehrslandesrat Karl Wilfing zur erfreulichen Entwicklung der Besucherzahlen auf der Gemeindealpe fest.

Strahlender Sonnenschein und perfekte Pistenverhältnisse lockten am vergangenen Dienstag zahlreiche Gäste auf die Gemeindealpe. „Ein in Niederösterreich einzigartiges Angebot für Snowboarder und Freeskier zieht auch eine neue Kundengruppe an. Der Rekordtag 3. Februar 2015 mit 1.332 Gästen ist ein großer Erfolg und freut uns ungemein“, unterstreicht NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl. Insgesamt investierte das Land Niederösterreich rund 6,5 Millionen Euro in den Ausbau des Skigebiets.

Rekordtag am Anfang der Semesterferien / © NÖVOG, Leiminger

Freestyler und Snowborder finden auf der Gemeindealpe alles was es für einen gelungenen Tag auf der Piste braucht. (© NÖVOG / Leiminger)

Auf den Pisten der Gemeindealpe hat sich in den vergangenen zwei Jahren viel getan: eine Speedstrecke mit Geschwindigkeitsmessung, ein Snowpark mit insgesamt 17 Elementen und eigenem Schlepplift, neue Beschneiungsanlagen und Pistenleitsysteme sprechen vor allem sportlich ambitionierte Wintersportlerinnen und -sportler an. Zusätzlich gibt es ein Angebot für Tourenskigeherinnen und -geher, spezielles Leihmaterial (wie Snowscoots, Tourenski, Freerideski und Lawinenverschüttetensuchgeräte) und ein Freeride-Gelände. Zur Neupositionierung ergänzt Wilfing: „Mit den Neuerungen sprechen wir ganz bewusst die Zielgruppe der Action- und Fun-Suchenden an.“

Events mit Fun, Action und Freestyle
Neben den Tricks am Board und gemeinsamen Jammen steht bei den Events auf der Gemeindealpe der Fun im Vordergrund. Nach den Semesterferien geht es actionreich weiter: das Faschingsbash (14. Februar 2015) und das Gmoi Oim Race (21. März 2015) setzen weitere Höhepunkte im Saisonverlauf.

 

Bericht und Fotos:

NÖVOG / © Leiminger

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.