Osterwunschkonzert 2013

Das diesjährige Osterwunschkonzert der Stadtkapelle Mariazell stand ganz unter dem Zeichen „Rückblick und Vorschau“ – es gab mehrere Jubiläen zu feiern und aber auch allerhand Neuigkeiten und Veränderungen zu berichten.

Osterwunschkonzert 2013

Da heuer der große Saal des Europeums nicht mehr zur Verfügung stand, wurde das Osterwunschkonzert diesmal auf zwei „Etappen“ aufgeführt – ein Konzert traditionell am Ostersonntag Abend, und dazu ein Zusatzkonzert am Ostermontag um 15 Uhr – dies aufgrund der Größe des Festsaals des „Weißen Hirschen“, der die erwarteten 600 bis 700 Besucher nicht auf einmal aufnehmen kann.

Beim Osterwunschkonzert 1993, also vor genau 20 Jahren übernahm der heutige Kapellmeister Helmut Schweiger, seines Zeichens auch Vizebürgermeister der Stadtgemeinde Mariazell, die Kapellmeistertätigkeit von seinem Vorgänger Franz Kislinger. Die Anzahl der Musiker der Kapelle hat sich seither mehr als verdoppelt und so stellt die Stadtkapelle heute ein ansehnliches und sowohl national als auch international tätiges Orchester dar.

Osterwunschkonzert 2013In einem schwungvollen Rückblick auf die Geschichte dieses Klangkörpers in den letzten 20 Jahren brachten die Musiker ein breit gefächertes Programm, von traditioneller Blasmusik über zeitgenössische Literatur bis hin zu Stücken wie „Hey Jude“ von John Lennon und Paul McCartney, dar und ernteten vom Publikum tosenden Applaus.

Vor der Pause wurden im Rahmen einer kleinen Ehrung sowohl die neuen Leistungsabzeichen-Träger Kathi Brandl, Felix Schneck und Elisabeth Hollerer auf die Bühne gebeten, weitere Ehrungen erhielten langjährige aktive Musiker der Kapelle: Toni Scherer jun. (15 Jahre), Paul Schneck (25 Jahre) und Ulrike Schweiger (30 Jahre aktive Mitgliedschaft). Weiters übergab der bisherige Obmann Patrick Papst nach 18 Jahren Amtszeit seine Funktion an seine Gattin Karin Papst – und er erhielt für seine Verdienste die Ehrennadel in Silber-Gold vom Steirischen Blasmusikverband.

Durch das Programm führten auch heuer wieder in bewährter Weise der Kapellmeister Helmut Schweiger selbst und seine Gattin Ulrike, die sich nicht nur im Rahmen der Stadtkapelle persönlich und mit ihrer Familie seit vielen Jahren der Musik im Mariazellerland verschrieben haben. So ist ihr Sohn Andreas Schweiger nicht nur ebenso seit Jahren aktives Mitglied, sondern neuerdings auch gleichberechtigter zweiter Kapellmeister der Stadtkapelle Mariazell, was er im zweiten Teil des Konzertes gleich eindrucksvoll unter Beweis stellte.

 

 

Bericht und Fotos:

Mariazell Online

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.