Vulcano Schinkenwanderung

Die Vulcano Fleischmanufaktur eröffnet eine neue Schinkenwelt – diese Eröffnung wird mit einem guten Zweck verbunden. Mit einer spektakulären Schinkenwanderung wird Geld für die Aktion „Steirer helfen Steierer“ gesammelt.

Vom 1. bis 11. April 2013 wird ein 9-jähriger Schinken von Auersbach (dort ist die „Heimat“ des Vulcano Schinkens) über Mariazell bis in die Wiener Innenstadt getragen. Am 11. April wird er rechtzeitig zur Eröffnung des Steiermarkfrühlings am Wiener Rathausplatz eintreffen. Hier wird der Schinken vor der Vulcanothek Wien im Palais Ferstel versteigert.

Weiters gibt es für jede Teilstrecke einen Paten – dieser übernimmt mit € 100,- pro Kilometer eine Patronanz und fungiert als Sponsor. So werden gesamt rund € 40.000,- für den guten Zweck zusammenkommen.

Die 370 km lange Gesamtstrecke wird in Teilstrecken aufgeteilt. Eine Teilstrecke beträgt zwischen zwei und acht Kilometer, der Schinken wird dann an den nächsten Träger übergeben. Vulcano Schinken

Auch in Mariazell macht der Schinken halt!

Am 6. April „nähert“ sich der Schinken dem Mariazeller Land. Bevor er nach Mariazell kommt, passiert er die Übergabestationen Weißalm, Schöneben und Mooshuben. Um ca. 16:20 trifft der Schinken dann in Mariazell ein. Hier haben Sie eine Stunde lang die Möglichkeit, den ältesten Vulkano Schinken zu bestaunen. Natürlich werden hier auch Getränke und Schinken für den guten Zweck zum Verkauf angeboten.

 

Bericht:

Mariazell Online

Quelle und Foto:

www.vulcano.at

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.