Tischlerschitag auf der Mariazeller Bürgeralpe

Am 25. Februar 2012 findet auf der Mariazeller Bürgeralpe der jährlich von der Wirtschaftskammer Steiermark organisierte Tischlerschitag statt. Teilnahmeberechtigt sind alle steirischen Tischler, deren Gatten, Kinder, Mitarbeiter sowie Gäste.

Den 39. Tischlerschitag beginnen die Teilnehmer gemütlich. Auf Einladung der Landesinnung der Tischler und der holzgestaltenden Gewerbe gibt es ein Willkommensgetränk und eine Jause im Gasthof „Bartelbauer“ (gegenüber der Talstation Nordlift Bürgeralpe). Hier findet auch die Startnummernausgabe statt.

Um 10.30 Uhr startet dann das Rennen. Die Rennstrecke auf der Familenabfahrt wird vom Sportverein St. Sebastian organisiert.

Gestartet werden kann entweder in der Disziplin „Riesentorlauf“ oder „Snowboard“. Beim Riesentorlauf wird der Sieger mittels 2 Durchgängen ermittelt. Es gewinnt derjenige, der 2x die gleichmäßigste Zeit fährt (dies könnte auch der Langsamste sein). Zusätzlich wird noch ein Sieger für die Bestzeit ermittelt.

Es wird zwei Kinderklassen, zwei Schülerklassen, vier Damenklassen und sieben Herrenklassen geben. Da die Snowboarder die gleiche Strecke wie die Riesentorläufer fahren, gelten die gleichen Bedingungen. Die Klasseneinteilung hängt von der Anzahl und dem Alter der angemeldeten Teilnehmer ab.

Nennschluss ist der 15. Februar 2012, es wird kein Nenngeld eingehoben, die Teilnahme am Rennen selbst ist kostenlos.

Für die, die nicht gerne auf der Piste unterwegs sind gibt es die Möglichkeit sich für das Schnapserturnier anzumelden. Dieses findet ebenfalls im Gasthof „Bartelbauer“ statt, wo um 16.30 Uhr auch die Siegerehrung der Rennen stattfindet.

Für alle die schon am Vortag nach Mariazell reisen wollen, besteht die Möglichkeit sich für eine Rodelpartie am 24. Feburar abends anzumelden (diese findet nur statt, wenn es genügend Interessenten gibt).

 

Bericht und Foto:

Mariazell Online

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.