Dachgleiche für das neue Rüsthaus in Mariazell

Dankbar kann der Kommandant der Feuerwehr Mariazell HBI Bodo Demmerer auf das „halbfertige“ Rüsthaus schauen, in dem die Feuerwehr schon knapp 5000 freiwillige Arbeitsstunden investiert hat.

Die Generalsanierung des alten Gebäudes und die Errichtung einer neuen Garagenhalle mit sechs Stellplätzen und einer Waschbox konnte jetzt mit der Gleichenfeier für heuer einen guten Abschluss finden. Auch Architekt Otmar Edelbacher und Baumeister Hanspeter Zefferer zeigten sich optimistisch, bis zur geplanten Einweihung am 5. Mai fertig zu werden.

Um dies auch finanziell möglich werden zu lassen hat die FF Mariazell nun eine Bausteinaktion gestartet. Die Feuerwehrmitglieder sollen unter dem Motto „Machen Sie Ihrer Feuerwehr ein Weihnachtsgeschenk“ möglichst viele Bausteine im Wert von je 10 Euro verkaufen und damit die zeitgerechte Fertigstellung des großen Projektes ermöglichen.

Wer sich für den Baufortschritt des Rüsthauses näher interessiert, der hat am 7. und am 14. Jänner 2012 Gelegenheit, sich im Rahmen einer Baustellenführung über den Fortschritt der Arbeiten zu informieren. Treffpunkt für die Führungen ist jeweils um 14 Uhr vor der neuen Fahrzeughalle.

 

Bericht und Fotos:

www.woche.at

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.