Italien zu Besuch – Ausstellung verlängert!

Wegen der großen Nachfrage wurde die Ausstellung bis 9.1.2011 verlängert!

Italien zu BesuchMagia di un’arte“, auf Deutsch „Der Zauber der Kunst“ ist eine Ausstellung über das vielseitige kunsthandwerkliche Schaffen Italiens.
Typische Handwerksformen werden präsentiert und geben Einblick in die Traditionen und das Leben des damaligen Italiens. So werden die Besucher auf die Werke von Kostümbildner, Olivenholzdrechsler, Maskenhersteller, und Korbflechtern treffen.

Schwerpunkt und Hauptbestandteil der Ausstellung werden die prunkvollen Kostüme, aus dem XVI., XVII., XVIII. und XIX. Jahrhundert, und die verspielten farbenfrohen Masken des Atelier Marega aus Venedig.

Seit Generationen gibt die venezianische Familie die Tradition dieses einzigartigen Handwerks an ihre Nachkommen weiter und Carlo hat eine wundervolle Ausstellung zusammengestellt. Doch auch die Skulpturen der Olivenholzschnitzer aus Umbrien geben Einblick in eine lang bewahrte Tradition

Fotoausstellung Der Venezianer Fotograf Fulvio Roiter begann seine Laufbahn mit einer Reise nach Sizilien (1953). International bekannt wurde er 1977 mit dem Fotoband „Essere Venezia“ (Venedig sein). 2002 wurde ihm dann der Masi-Preis für venezianische Kultur verliehen. Die Ausstellung lädt zu einem bunten Streifzug durch Roiters Fotoreisen.

 

Mosaizistin Anna Zottmann

In Anna Zottmanns farbenfrohen Mosaiken wird der gespaltene Stein zum Bild. Die Bilderrahmen, Lampen und Solitärmosaike der Kärntnerin sind zum ersten Mal in Mariazell zu bewundern.

Ort: Europeum Mariazell
Datum: 26.12.2010 – 9.1.2011
Täglich von 14:00 bis 18:00 Uhr
Tel.: 03882 / 43 1 47

 

Bericht und Bilder:
Europeum Mariazell

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.