Himmlische Klänge

Ein Abend voller himmlischer Klänge
Der Tiroler Chor.Art Sistrans gastiert mit einem Kammerorchester und Solistenquartett am Freitag, 24. September 2021 um 20:00 Uhr in der Basilika Mariazell. Das Programm kann sich sehen lassen und garantiert einen himmlischen Hörgenuss.

Chor.Art Sistrans - Foto: © Reinhold Sigl
Chor.Art Sistrans – Foto: © Reinhold Sigl

Komponiert am Anfang eines musikalischen Jahrhunderts, das mitunter die größten Komponisten hervorbrachte und den synergetischen Bogen zwischen dem Ende der Renaissance bis hin zum Höhepunkt der Wiener Klassik spannt, könnten die beiden Werke unterschiedlicher kaum sein: Vivaldis „Gloria“ RV 589 und Bachs Kantate „Aus der Tiefen rufe ich, Herr, zu dir!“ BWV 131. Sprüht doch das „Gloria“ vor barockem, venezianischem Charme – meisterhaft vertont von dem „Prete Rosso“ Vivaldi, steht dem gegenüber eine der ältesten Kantaten des tiefgläubigen Bach, die nach Buße und Reue geradezu verlangt und die die hohe Kompositionskunst des jungen Bach hör- und sichtbar macht.

Gegründet 1844 als Kirchenchor folgte in den letzten Jahren eine Neuausrichtung. Sichtbar durch die Neubenennung „Chor.Art Sistrans“ und, damit einhergehend, hörbar durch vermehrte Konzerttätigkeit im In- und Ausland als auch eine generelle Repertoire-Erweiterung auf die Gesamtbreite vokaler Kompositionen aller Epochen. Der Chor probt und hat seinen Heimatstandort in dem nahe bei Innsbruck gelegenem Ort Sistrans am Fuße des Innsbrucker Hausberges Patscherkofel.

Unter der Leitung von Jakob Seiwald und in Kooperation mit dem Kammerorchester-Chor.Art & Solistenquartett, bestehend aus Absolventen österreichischer Musikuniversitäten, musiziert der Chor.Art Sistrans. Seiwald studiert am Mozarteum Salzburg, am Tiroler Landeskonservatorium und leitet den Chor.Art Sistrans mit einem hohen Maß an Feingefühl, jugendlicher Frische, musikalischer Professionalität und Passion für verschiedenste Projekte.

Chor.Art Sistrans - Foto: © Reinhold Sigl
Chor.Art Sistrans – Foto: © Reinhold Sigl

Genießen Sie einen wundervollen und musikalisch eindrucksvollen Abend in der Mariazeller Basilika.

Eintritt: freiwillige Spenden!

Bitte beachten Sie die geltenden Corona Maßnahmen.

Bericht: Mariazeller Land GmbH
Fotos: Reinhold Sigl

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .