Drei Monate Bauzeit für einen Supermarkt

Am 15. Oktober eröffnete in der Mariazeller Grazer Straße ein neuer Billa-Markt. Das einstige Gebäude der Postgarage, das vor vielen Jahren verkauft wurde und seither im Besitz der Stadtbetriebe Mariazell war, wurde im Juni 2020 abgerissen um einem Supermarkt Platz zu machen.

Foto: Mariazell Online

In nur drei Monaten wurde das neue 600 m² große Gebäude aus dem Boden gestampft und bietet nun in großzügig dimensionierter und aufgeräumter Atmosphäre das üblich breit gefächerte REWE-Produktsortiment sowie eine Vielzahl an regionalen Angeboten.

Völlig neu in dieser Filiale ist das „Click & Collect“-Angebot, bei dem man über einen Online-Shop bequem von zuhause aus seinen Einkauf zusammenstellen und dann zu frei auswählbaren Zeitfenstern abholen kann. Die Waren werden direkt in der Filiale von den Mitarbeitern zusammengetragen und bis zur Abholung fachgerecht gelagert (Kühlung, etc.), die Bezahlung erfolgt entweder vorab mittels Kreditkarte oder kontaktlos per Bankomat bei der Abholung.

Der Bau wurde in kürzester Zeit realisiert, hier sehen Sie ein Zeitraffervideo von den Bautätigkeiten in den drei Monaten zwischen 14. Juli und der Eröffnung am 15. Oktober 2020:

Mit diesem Markt gibt es nun drei BILLA-Filialen in Mariazell, was bereits im Vorfeld in Teilen der Bevölkerung für Verwunderung und Unmut sorgte und sogar Thema im Gemeinderatswahlkampf war. Schließlich war die Schließung der kleinen BILLA-Filiale in der Wiener Straße bereits in den letzten Jahren immer wieder Gegenstand von Spekulationen.

Die vertraglich abgesicherte Zusage über die Weiterführung der Innenstadtfiliale war einer der Hauptgründe für die Entscheidung der Gemeindevertretung, dem Antrag des REWE-Konzerns den Vorzug zu geben und damit den einzigen Lebensmittel-Nahversorger in der Innenstadt für die nächsten Jahre abzusichern.

Bericht: Mariazell Online
Fotos und Video: Mariazell Online

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .