Eurofighter Überschalltraining

Da ein Flug im Simulator einen echten Überschallflug nicht ersetzen kann, werden in den nächsten Tagen beinahe über dem gesamten Bundesgebiet, mit Ausnahme der Bundesländer Tirol und Vorarlberg, wieder Eurofighter-Trainings stattfinden. Auch im Mariazeller Land wird man es knallen hören. Diese Trainigsflüge sind wichtig, da das Fliegen im Überschallbereich auch aerodynamische Auswirkungen hat und diese nur im echten Flugbetrieb ausreichend geübt werden können.

Mariazeller Land, Foto: Mariazell Online

Von 25. Mai bis 5. Juni 2020 wird zwischen 08:00 Uhr und 16:00 Uhr wieder trainiert: Zwei Flüge täglich sind vorgesehen, in der Mittagszeit und am Wochenende finden keine Trainingsflüge statt. Die genauen Flugzeiten werden auf der Facebook-Seite des Bundesheeres bekanntgegeben.

Das Bundesheer ist bemüht den Lärm so gering wie möglich zu halten, wie stark das typische „Knallen“ im Endeffekt wahrgenommen wird, hängt aber u. A. auch vom Wetter und dem Gelände ab. Gerade im Mariazeller Land werden diese Fluggeräusche aufgrund der Geländebeschaffenheit besonders stark zu hören sein.

Bericht: Mariazell Online
Quelle: Kleine Zeitung
Foto: Mariazell Online

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .