Adventlauf von Mariazell nach Köflach

Auch heuer holen rund 50 Läufer bereits zum 13. Mal das Friedenslicht in Mariazell ab, um es zu Fuß nach Köflach zu bringen. Im Mittelpunkt steht der gute Zweck, da mit Hilfe von Sponsoren die zurückgelegten Kilometer in Geld umgewandelt werden. Der Erlös kommt dem Pfarrkindergarten Köflach und Menschen in Not aus dem Bezirk Voitsberg zugute.

Am Samstag, 14. Dezember 2019 geht es los: Die „Adventlauf-Familie“ holt das geweihte Friedenslicht um 13:00 Uhr in der Basilika Mariazell ab. Im Zuge einer Feier, die von Superior Michael Staberl und dem einstigen Köflacher Pfarrer Wolfgang Posch gestaltet wird, wird das Friedenslicht an Alfred Gert, den Organisator des Laufes, und den Läufern übergeben. Dabei sein werden auch zahlreiche Weststeirer, sogar aus Bärnbach kommt ein Bus voller Begleiter. Nicht nur die Läufer aus Köflach, sondern auch eine Gruppe aus Traismauer holt zeitgleich das Friedenslicht ab. „Das handhaben wir seit rund sieben Jahren so“, so Gert.

Foto: INGImages

Foto: INGImages

Der Weg führt über den Seeberg, Thörl und Kapfenberg weiter nach Frohnleiten, Großstübing und Geistthal. Entlang der Strecke wird die Laufgruppe von Gasthäusern und privaten Unterstützern bewirtet – einige der Wirtshäuser haben sogar extra mitten in der Nacht geöffnet.

Am Sonntag um 8:00 Uhr erreicht die „Adventlauf-Familie“ Afling, wo traditionell viele weitere Läufer dazustoßen. Nach einem Zwischenstopp am Friedhof in Köflach, um Kerzen zu entzünden, werden die Läufer um 9:30 Uhr vor der Pfarrkirche Köflach erwartet. Der Stadtpfarrer Johannes Baier wird anschließend die Messe halten. Für jeden Besucher gibt es als Geschenk Kerzen und Andachtszeichen aus Mariazell.

Bericht: Mariazell Online
Quelle: Kleine Zeitung
Bild: INGImage

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .