Gmoa Oim Gatschathlon

Lange dauert’s nicht mehr und die Teilnehmer drängen sich am Startfeld um sich endlich in den ersten Gatschathlon stürzen zu können. Auf der knapp 6 Kilometer langen Strecke können die Teilnehmer zeigen was in ihnen steckt. Gespickt mit aufregenden und anstrengenden Hindernissen wird der Lauf zu einem unvergesslichen Erlebnis für das ganze Team.

Gmoa Oim Gatschathlon, Foto: weinfranz.at

Die Aufgabe
Gemeinsam im 3er Team gilt es die rund 6 Kilometer lange Strecke mitsamt den sich auftuenden Hindernissen zu bewältigen. Gestartet wird im Massenstart in mehreren Startfeldern am Dorfplatz von Mitterbach, von hier an zählt jede Sekunde. Die abwechslungsreiche Strecke bringt so manche Hürde mit sich. Aufi und owi, durch den Bach und oben drüber, gespickt mit einigen künstlich aufgebauten Hindernissen, wird der Lauf zu einer besonderen Challenge für dich und dein Team. Ob im Mixed-, Damen-, Herren- oder Bergrettungsteam – melde dich an und sei dabei beim ersten Gmoa Oim Gatschathlon.

Wilde & natürliche Hindernisse
Manche Hindernisse ergeben sich ganz von allein, egal ob unberechenbare Sumpfmugln, steile Bergauf-Passagen oder rasante Bergab-Stücke. Jedes Steinchen, jedes Rinnsal wird zum Hindernis und da das sicher nicht reicht, wird die Strecke noch mit so manchem künstlichen Hindernis gepimpt.

Gemeinsam sind wir stärker
Die Hindernisse werden mit tatkräftiger Unterstützung der heimischen Firmen aufgebaut. Egal ob Holz, Folie, Baustellengitter, Gerüst oder Baustellenmulden. Auf Hilfe kann gezählt werden.
Die Wand:                   Hölblinger Zefferer Hoch- und Tiefbau & Spenglerei Krejcza
Die Rampe:                Dallago Zefferer
Dreckspatz:               Transporte Erdbau Greifensteiner
Krabbelkönig            Hölblinger Zefferer Hoch- und Tiefbau & Sanderzeugung Siegfried Pfandl
Sprossenwand         Dallago Zefferer
Siloboin                      Landwirtschaft Schweiger
A mugl Hoiz               Landwirtschaft Schweiger
Hantln                         BHF Hubmer
Volles Rohr                Transporte Erdbau Greifensteiner
… und ohne Hauptsponsor geht’s gar nicht. Die Raiffeisenbank Mariazeller Land – ein starker Partner bei allen Geldfragen.

Zeit zum Feiern
… muss natürlich auch sein. Sobald die Sieger feststehen, erwartet alle Teilnehmer, Zuschauer und Fans eine After Race Party mit Siegerehrung direkt im Start-Ziel-Gelände, am Dorfplatz von Mitterbach. Bei köstlichen, regionalen Schmankerln werden die Reserven wieder kräftig aufgetankt und bei dem einen oder anderen kühlen Bier auf den gemeinsamen Erfolg angestoßen.

Und alles für den guten Zweck
Die Bergretterinnen und Bergretter stehen 365 Tage im Jahr rund um die Uhr bei jedem Wetter freiwillig und unentgeltlich bereit, um bei einem Unfall im unwegsamen, alpinen Gelände rasch und effizient helfen zu können. Diese Hilfe ist mit Aufwand und Kosten verbunden. Der Reinerlös aus der Veranstaltung kommt der Bergrettung NÖ/Wien OST Mitterbach zu Gute.

Die Fakten
Termin: Samstag, 24. August 2019
Startzeit: 17:00 Uhr (1. Block)
Nenngeld: € 60,00 (3er Team inkl. Startersackerl) bitte an folgendes Konto überweisen
AT96 3812 9000 0007 6059 ltd. auf Tourismusverein Mitterbach
Klasseneinteilung: Damen, Herren, Mixed, Bergrettung
Modus: Massenstart in mehreren Gruppen
Zeitnehmung/Anmeldung: Fipe Solution (www.fipe.at)
Anmeldeschluss: Donnerstag, 22. August 2019 (24:00 Uhr)
Veranstalter: Tourismusverein Mitterbach in Kooperation mit der Bergrettung NÖ/Wien OST Mitterbach

Kontakt: Österreichischer Bergrettungsdienst NÖ/Wien OST Mitterbach in Kooperation mit dem Tourismusverein Mitterbach | Mail: tourismus@mitterbach.at | Tel.: 03882/4211 | www.mitterbach.at
Vroni Grießl +43 664 425 45 674
Monika Enne +43 664 760 61 93

Bericht: Presseaussendung Tourismusverein Mitterbach
Foto: weinfranz.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.