Theateraufführung der Volksbühne Weichselboden

Auch heuer konnte sich die Weichselbodner Volksbühne an drei Terminen rund um die Osterfeiertage wieder über ein vollbesetztes Volksheim freuen. Die rund 25 km lange Fahrt von Mariazell nach Weichselboden zahlt sich allemal aus – als Belohnung für die Anreise winkt alljährlich ein massiver Angriff auf die Lachmuskeln des Publikums.

Mit dem Dreiakter „Hilfe, leih mir deine Frau“ sorgten die ambitionierten Darsteller der Laientheatergruppe wie erwartet auch diesmal wieder für Lachsalven im Publikum. Unter der Regie von Christine Illmaier stellten die Schauspieler eine einfach gestrickte, aber nicht minder unterhaltsame Komödie auf die Bühne im Volksheim Weichselboden.

Volksbühne Weichselboden, Foto: Mariazell Online

Theo führt ein angenehmes und ruhiges Leben in Saus und Braus, wird er doch von seinem Erbonkel und Brauereibesitzer Zacharias Dullinger immer wieder mit Geld versorgt. Doch dann kündigt der reiche Onkel plötzlich seinen Besuch an – er möchte Theos Familie kennenlernen und den Hof begutachten, den sich Theo mit dem Geld des Onkels angeblich geschaffen hat.

Theo, der das gesamte Geld des Onkels allerdings verjubelt hat, braucht jetzt dringend Hilfe und wendet sich an seinen Freund, den Landwirt Peter Mayer. Der soll ihm aus der Patsche helfen und ihm für eine Woche seinen Hof, seine Frau und seinen Sohn überlassen, um den Onkel hinters Licht zu führen. Peters Frau ist damit natürlich ganz und gar nicht einverstanden, doch ihre Schwester Pepi beschließt, Theo zu helfen…

Viele Komplikationen und Verwechslungen sorgten für einen humorvollen, unterhaltsamen und kurzweiligen Abend, bei dem sich am Ende alles in Wohlgefallen auflöste und in einem traditionellen „Happy End“ gipfelte.

Nachfolgend ein paar bildliche Eindrücke:

Bericht und Fotos: Mariazell Online

1 Antwort

  1. Elfriede Rohringerer sagt:

    Du hast recht Werner, ein Besuch ist es allemal wert, ich hab gelacht vom Anfang bis zum Ende! Und wenn man die Protagonisten auch noch kennt, ist es noch lustiger! Danke für deine, Portrait Aufnahmen! Sehr gelungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.