Mariazellerbahn fährt wieder!

Die Bergstrecke der Mariazellerbahn zwischen Laubenbachmühle und Mariazell ist nach wochenlanger Sperre ab sofort wieder geöffnet! Die 36 km lange Strecke war am 5. Jänner 2019 für „unbefahrbar“ erklärt worden.

Grund für die Sperre waren die massiven Schneefälle, die die Region Anfang des Jahres zu verzeichnen hatte. Etwa 30 umgestürzte Bäume, die die Oberleitung beschädigten, Schneeverwehungen (stellenweise bis zu fünf Meter), sowie die akute Lawinengefahr machten Fahrten für die Mariazellerbahn unmöglich.

50 Mitarbeiter leisteten mehr als 4.000 Arbeitsstunden, um die Sicherheit für Fahrgäste und Personal zu gewährleisten und die Mariazellerbahn wieder auf ihren Weg zu schicken.

Himmelstreppe im Winter - Foto: NÖVOG-Heussler

Himmelstreppe im Winter – Foto: NÖVOG-Heussler

„Nun steht einem großartigen Wintererlebnis bei einer Fahrt auf der Bergstrecke der Mariazellerbahn nichts mehr im Weg. Damit die Fahrgäste die Winterlandschaft so richtig genießen können, sind am 16. und 23. Februar zusätzlich unsere Panoramawagen 1. Klasse unterwegs. Und mit den attraktiven Kombitickets lassen sich Bahnfahrt und Skipass in gleich vier Skigebieten – Gemeindealpe Mitterbach, Puchenstuben, Annaberg und Bürgeralpe Mariazell – unkompliziert verbinden“, so die Geschäftsführerin der NÖVOG, Fr. Barbara Komarek.

Bericht: Mariazell Online
Quelle: NÖVOG, NÖN, meinbezirk.at
Foto: NÖVOG-Heussler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.