Adventlauf von Mariazell nach Köflach

Auch heuer wird wieder der Adventlauf von Mariazell nach Köflach durchgeführt und dabei das Friedenslicht vom obersteirischen Wallfahrtsort geholt. Im Mittelpunkt des Adventlaufs steht wie immer die gute Sache: Das Geld, das übrig bleibt, wird heuer an den Pfarrkindergarten in Köflach gespendet.

Wie die Kleine Zeitung berichtet, sammeln sich die Läuferinnen und Läufer aus dem gesamten Bezirk Voitsberg inzwischen bereits zum zwölften Mal, um das Friedenslicht in die Weststeiermark zu bringen. Im Zuge einer Feier, welche traditionell von Superior Michael Staberl und dem ehemaligen Köflacher Stadtpfarrer Wolfgang Posch gestaltet wird, wird am Samstag, 15. Dezember das Friedenslicht an die Läufer übergeben. Der Start zum 140,5 km langen Lauf erfolgt danach um 13:45 Uhr.

Foto: INGImage

Foto: INGImage

Auf dem Weg schließen sich jedes Jahr mehrere Laufgruppen den Läufern an – für die Stärkung der Teilnehmer haben einige Cafés und Gasthäuser entlang der Strecke in der Nacht geöffnet.

Am Sonntag, 16. Dezember werden die Läufer um ca. 9:30 Uhr vor der Pfarrkirche Köflach erwartet, wo abschließend mit dem Stadtpfarrer Johannes Baier der Sonntagsgottesdienst gefeiert wird.


Das Programm und die Stationen für den Adventlauf:

15. Dezember
13:00 Uhr: Übergabe Friedenslicht in der Basilika Mariazell
13:45 Uhr: Start des Adventlaufs nach Köflach
15:08 Uhr: Wegscheid
16:26 Uhr: Seeberg
17:44 Uhr: Au bei Turnau
19:10 Uhr: Thörl
20:40 Uhr: Kapfenberg
22:38 Uhr: Pernegg

16. Dezember
01:09 Uhr: Frohnleiten
02:25 Uhr: Peggau
04:04 Uhr: Großstübing
05:25 Uhr: Geistthal
06:40 Uhr: Södingberg
07:40 Uhr: Afling
08:30 Uhr: Bärnbach
09:15 Uhr: Therme Nova
09:30 Uhr: Pfarrkirche Köflach, dann heilige Messe

Bericht: Mariazell Online
Quelle: Kleine Zeitung
Bild: Symbolfoto INGImage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.