Sänger- und Musikantenwallfahrt 2018 in Mariazell

Musikalisches Programm mit vielen Highlights bei der elften Sänger- und Musikantenwallfahrt von 28. bis 30. September 2018 unter dem Motto „Fürchtet euch nicht…“

Die nur alle vier Jahre stattfindende Sänger- und Musikantenwallfahrt steht bei ihrer elften Austragung unter dem Motto „Fürchtet euch nicht…“ und findet von 28. bis 30. September 2018 in Mariazell statt. Auf dem Programm stehen unter anderem die Begrüßungsandacht beim Gnadenaltar in der Basilika, ein Symposium zum Thema „Fürchtet euch nicht…“, eine Fußwallfahrt von St. Sebastian nach Mariazell mit anschließendem feierlichen Einzug, die lange Nacht der Andacht beim Gnadenaltar, das Tanzfest mit vielen internationalen Musikgruppen und der Festgottesdienst beim Hochaltar in der Basilika, welcher die Veranstaltung abschließt. Die Organisation übernimmt der Verein der Freunde und Förderer der Mariazeller Wallfahrt. Geleitet wird die Sänger- und Musikantenwallfahrt von Andreas Schweiger und Vinzenz Härtel. Die geistliche Wallfahrtsleitung übernehmen Erzabt von St. Peter/Salzburg, Dr. Korbinian Birnbacher OSB und Mag. Pater Alois Mühlbachler OSB, Pfarrer von Steinerkirchen/Traun und Fischlham.

Foto: Mariazell Online

Foto: Mariazell Online

Begrüßungsandacht, Symposium und Musikantenstammtische am ersten Tag der Wallfahrt

Die Sänger- und Musikantenwallfahrt wird am Freitag, dem 28. September 2018 um 17:00 Uhr mit einer Begrüßungsandacht in der Basilika Mariazell eröffnet. Um 19:00 Uhr beginnt im Raiffeisensaal Mariazell das Symposium „Fürchtet euch nicht…“, bei dem Erzabt Dr. Korbinian Birnbacher OSB, Korrespondentin und Leiterin der ORF-Außenstelle in Rom Dr.in Mathilde Schwabeneder, der österreichische Offizier Brigadier Mag. Dr. Walter Feichtinger, Agenturinhaberin Martina Kapral, der katholische Priester und emeritierte O. Univ.-Prof. DDr. Paul Michael Zulehner, der Musiker, Autor und Volksmusikforscher Prof. Hermann Härtel und der ehemalige Vorsteher des Bezirksgerichtes Amstetten Hofrat Dr. Josef Schlögl über die Bedeutung von Musik in einer von Konflikten geprägten Welt diskutieren. Moderiert wird das Symposium von Norbert Hauer.

Um 21:00 Uhr beginnen in mehreren Gasthäusern Mariazells die gemütlichen und bereits legendären Musikantenstammtische, bei denen auch heuer wieder viele Musikanten aus verschiedenen Regionen – ob spontan oder geplant – gemeinsam singen und musizieren.

Fußwallfahrt, Einkleidefest, Lichterprozession und die lange Nacht der Andacht gefolgt vom Tanzfest mit vielen internationalen Musikgruppen

Am Samstag, dem 29. September startet das Programm um 10:00 Uhr mit einer Singstunde mit Instrumenten. Um 13:00 Uhr bringt ein Busshuttle die Teilnehmer von Mariazell nach St. Sebastian, wo um 14:00 Uhr die Fußwallfahrt entlang des letzten Teilstücks der Via Sacra nach Mariazell beginnt. Im Anschluss findet um 16:30 Uhr der feierliche Einzug in die Basilika Mariazell statt.

Nach dem Einkleidefest beim Gnadenaltar und der stimmungsvollen Lichterprozession durch die Stadt erreicht der Abend ab 20:00 Uhr bei der langen Nacht der Andacht, bei der Musiker die Möglichkeit haben, der Mutter Gottes ein Ständchen darzubieten und ab 20:30 Uhr beim Tanzfest im Pfarrsaal mit vielen internationalen Musikgruppen seinen Höhepunkt. Am Sonntag endet die Sänger- und Musikantenwallfahrt 2018 mit einem Festgottesdienst beim Hochaltar in der Basilika in Mariazell um 11:15 Uhr.

Sänger- und Musikantenwallfahrt mit einer über 40-jährigen Geschichte und Teilnehmern aus vielen Regionen Österreichs und darüber hinaus

Die erste Sänger- und Musikantenwallfahrt fand vom 20. bis 22. Mai 1977 statt. Hans Martschin aus Mariazell lud in Zusammenarbeit mit Wastl Fanderl, Volksmusikpfleger in Bayern, dazu ein. Aufgrund des großen Erfolges wurde vereinbart, die Wallfahrt im Vier-Jahresrhythmus zu wiederholen. 2018 organisieren Andreas Schweiger – Enkelsohn von Hans Martschin – und Vinzenz Härtel – Sohn von Hermann Härtel – die 11. Sänger- und Musikantenwallfahrt vom 28. September bis 30. September 2018 in Mariazell. Regionale Vielfalt prägt auch heuer die Teilnehmerliste der Wallfahrt. Mit dabei sind Ausgfuxt aus der Steiermark, die Tanzhausgeiger und Dezwa aus Wien, die Edlitzer Weisenbläser aus Niederösterreich, das Anton Schosser Quartett aus Oberösterreich, Puchwieser Vier’gsang aus Salzburg, die Plettenberg Stammtischmusig aus Bayern, Dolna Krupa aus der Slowakei, die Mariazeller Landmusik und die Stadtkapelle Mariazell und viele mehr.

Im Vorfeld der Sänger und Musikantenwallfahrt findet ein musikbegleitetes Pilgern nach Mariazell statt. Am Mittwoch, dem 26. September finden sich die Pilger bis 12:35 Uhr am Bahnhof Mitterdorf-Veitsch ein und starten ihre Wanderung nach Mariazell. Mit einem Lied auf den Lippen werden sie am 28. September pünktlich zum Beginn der Sänger- und Musikantenwallfahrt in Mariazell einziehen.

Nähere Informationen zum Pilgern finden Sie auf der Website: http://musikantenwallfahrt.mariazell.at/pilgern/

Nähere Informationen zur Sänger- und Musikantenwallfahrt finden Sie unter: http://musikantenwallfahrt.mariazell.at/

Für Zimmeranfragen steht Ihnen unser Anfrageassistent unter www.mariazell.at/anfrageassistent zur Verfügung.

Programm der Sänger- und Musikantenwallfahrt 2018:

Freitag, 28. September 2018:

17:00 Uhr: Begrüßungsandacht beim Gnadenaltar in der Basilika, Liebfrauenkleidübergabe
19:00 Uhr: Symposium zum Thema „Fürchtet euch nicht…“ (Raiffeisensaal)
21:00 Uhr: Musikantenstammtische (Stadtheuriger, Hotel „Goldene Krone“, Gasthof „Zum Ochsenwirt“ und im Hotel „Drei Hasen“)

Samstag, 29. September 2018:

10:00 Uhr: Singstunde mit Instrumenten – Das Reisende Archiv (Raiffeisensaal)
13:00 Uhr: Busshuttle von Mariazell/Hauptplatz nach St. Sebastian (zum Start der Fußwallfahrt)
14:00 Uhr: Fußwallfahrt entlang des letzten Teilstücks der Via Sacra von St. Sebastian nach Mariazell
16:30 Uhr: Feierlicher Einzug in die Basilika – Einkleidefest beim Gnadenaltar
19:00 Uhr: Lichterprozession durch die Stadt
20:00 Uhr: Lange Nacht der Andacht biem Gnadenaltar
20:30 Uhr: Tanzfest mit vielen internationalen Musikgruppen im Pfarrsaal (Eintritt: € 10,-)

Sonntag, 30. September 2018:

11:15 Uhr: Festgottesdienst beim Hochaltar in der Basilika

Quelle: Martschin & Partner GmbH 
Foto: Mariazell Online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.