Das war das Mariazeller Stadtfest

In den letzten Tagen wurde noch fleißg aufgebaut und so fand von Samstag, 4. bis Sonntag 5. August 2018 das Mariazeller Stadtfest bei strahlendem Sonnenschein und teilweise brütender Hitze statt.  Zwei Sommertage wie aus dem Bilderbuch – und ein Programm, das sich sehen lassen konnte und für jeden Besucher was zu bieten hatte.

Eröffnet wurde das zweitägige Fest mit einem Bieranstich, einem Beschießen der Ehrenscheibe „70 Jahre Stadterhebung“ sowie einem Frühschoppen des MV Aschbach.

Stadtfest

Vereine der Region präsentierten sich und boten die Gelegenheit, Einblick in die verschiedenen Vereinstätigkeiten zu nehmen. Vom Flying Fox, Kletterturm, Modellflugsimulator, Sonnenbeobachtung, Schauschießen, Skater-Parcours, TT-Zielschussbewerb, Slackline, Familien-Höhlentag, Schminken, Basteln, Kinder-Strongmen und Ponyführen bis hin zum Kostüm- und Fotostand der Theatergemeinschaft wurde so für Groß und Klein allerhand geboten.

Stadtfest

Die richtig starken Männer konnten beim Mariazeller Giant Bewerb in fünf kraftraubenden Disziplinen gegeneinander antreten und ihre Kräfte unter Beiweis stellen.

Aber nicht nur in sportlicher Hinsicht wurde einiges geboten, auch das musikalische Rahmenprogramm konnte sich sehen und hören lassen. Die Gastkapellen Gralla und Windhaag sowie jede Menge Musikanten sorgten für die akustische Kulisse des Festes.

Zu jeder halben Stunde folgte ein anderes Highlight im Programm, souverän präsentiert von Johann Kleinhofer, Micheal Wallmann und Reini & Reini – von der Parade historischer Fahrzeuge über zwei spektakuläre Übungen mit Unfallsbergungen der Feuerwehr in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz, eine Schmuck- und Modeschau in der Wiener Straße bis hin zu einer waghalsigen Abseilaktion vom gotischen Mittelturm der Basilika und einer atemberaubenden Flugshow des Segelflug-Sportclubs Mariazell.

Stadtfest

Ein weiterer Höhepunkt des Nachmittags war dann das Maibaum-Umschneiden, das erwartungsgemäß ohne Zwischenfälle verlief.

Kulinarisch sorgten neben der Mariazeller Gastronomie auch das Schützen-Cafe, das Tennisstüberl, die Theatergemeinschaft, der Kulturverein KOMM, Sportredia und das Hotel Drei Hasen mit einem Schanigarten für die Verpflegung der Gäste.

Den Abschluss des Samstagabends bildeten zwei musikalische Leckerbissen – die „Wüdaraparty“ am Platz vor dem Rathaus, organisiert vom Kulturverein K.O.M.M. und der Stadtkapelle Mariazell, sowie die Band „G3“ mit klassischem Austropop von Fendrich, Danzer und Ambros in der Wiener Straße bei Sportredia.

Das Fest fand dann am Sonntag am Parkdeck mit einem Water-Soccer Tournier, organisiert von der Raiffeisenbank Mariazeller Land sowie dem HC Halltal, und einem Frühschoppen mit den „Jungen Zillertalern“ seinen Ausklang.

Ein gelungenes Stadtfest – dem Organisator Johann Kleinhofer vom Veranstalter Mariazellerland GmbH sowie den vielen mitwirkenden Vereinen und unzähligen Helferinnen und Helfern möchten wir von Mariazell-Online an dieser Stelle daher ein großes DANKE sagen.

Nachfolgend einige Eindrücke (Fotos: Mariazell Online):

Und hier die offiziellen Pressebilder der Mariazellerland GmbH:

Bericht: Mariazell Online
Fotos: Mariazell Online und Pressebilder Mariazellerland GmbH

2 Antworten

  1. Sonja sagt:

    So tolle Fotos :-)
    Vielen Dank dafür, so sind auch wir aus der ferne dabei bei Eurem Stadtfest.
    Liebe grüße und wir kommen noch 2018, muss ja feiern (vor 40 Jahren das 1.mal Mariazell)

  2. Karl sagt:

    Gratuliere zum Erfolg. Sometimes in the future I will attending

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.