Rekord-Winter auf der Gemeindealpe und dem Annaberg

Die Mischung von ausreichend Schnee und überwiegend schönem Wetter in den Weihnachtsferien und in den Semesterferien beschert der Gemeindealpe und dem Annaberg einen Rekord-Winter 2017/2018 mit Spitzenzahlen.

Annaberg bisher bei über 70.000 Gästen

Seit dem Saisonstart am 8. Dezember 2017 wurden am Annaberg schon über 70.000 Besucher gezählt – durch den Anna-Park FunCross und das neue Freestyle-Areal wurden somit viel mehr Jugendliche angesprochen als in den Jahren zuvor.

Auch die Hotellerie steuert ebenfalls auf Spitzenwerte zu – im Dezember 2017 gab es in Annaberg ein Nächtigungsplus von 13,8 Prozent. Die Buchungslage für die restliche Saison ist laut Lifte-Geschäftsführer Karl Weber ebenso mit „sehr gut“ einzustufen.

Foto: Annaberger Lifte (c)Lackinger

Foto: Annaberger Lifte (c)Lackinger

Gemeindealpe bisher bei über 32.000 Gästen

Auf der Gemeindealpe in Mitterbach wurde bis jetzt um 13,8 Prozent mehr besucht als im Jahr 2017. Von den Gästen kommen bezüglich Pisten, Personal und Betrieb der Gemeindealpe nur positive Rückmeldungen, so NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl.

In Mitterbach stiegen die Nächtigungen im Dezember 2017 um über 80 Prozent, momentan werden spezielle Angebote für die Zwischensaison angeboten, um die Zahlen zu halten. Bei der Endabrechnung erwartet BGM Alfred Hinterecker ein deutliches Plus zur vergangenen Saison – das Hotel Mitterbach konnte erstmals mit 76 Betten zur Bilanz beitragen.

Foto:  Mariazell Online

Foto: Mariazell Online

Bericht: Mariazell Online
Fotos: Annaberger Lifte (c)Lackinger und Mariazell Online
Quelle: NÖN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.