Österreichischer Bauherrenpreis für Mitterbach und Mariazell

Seit mittlerweile 50 Jahren wird der österreichische Bauherrenpreis für die gute Zusammenarbeit zwischen Auftraggeber und Architekt verliehen. Vor kurzem wurden die Preisträger für das Jahr 2017 bekannt gegeben, darunter auch zwei Projekte aus dem Mariazeller Land.

Von den 82 Einreichungen wurden sechs Projekte augewählt – darunter die evangelische Kirche Mitterbach und die Mariazeller Basilika mit dem Geistlichen Haus.

Die älteste evangelische Kirche in Niederösterreich wurde kürzlich von den Architekten Ernst Beneder und Anja Fischer saniert. Es wurde dabei besonders darauf geachtet, den Bethausstil bei der Inneneinrichtung wieder zum Vorschein zu bringen. Altar, Kanzel und Bänke wurden aus Holz angefertigt, Wände, Böden und Decken wurden ebenso erneuert.

Foto: Konrad Neubauer

Foto: Konrad Neubauer

In der Mariazeller Basilika und im Geistlichen Haus wurden die sorgfältigen Um- und Einbauten vom Grazer Architekturbüro Feyferlik/Fritzer durchgeführt. Das Besondere war hier wohl, dass die Architekten und die kirchlichen Bauherren schon seit mehr als 25 Jahren zusammenarbeiten. Hier wurde besonders darauf geachtet, „Modeerscheinungen“ zu vermeiden und möglichst zeitlos zu gestalten.

Foto: Paul Ott

Foto: Paul Ott

Bericht: Mariazell Online
Fotos: Konrad Neubauer, Paul Ott
Quelle: Der Standard

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .