Buchpräsentation – Geschichten aus Mitterbach

Nach der erfolgreichen Buchtrilogie „Ranti-Putanti“ über die Geschichte Mariazells erscheint jetzt auch für unsere niederösterreichische Nachbargemeinde Mitterbach ein solches zeitgeschichtliches Dokument in Buchform. Der ehemalige Direktor der Volksschule Mitterbach Peter Wenzel besuchte in den letzten Jahren zahlreiche Personen mit seiner Videokamera, führte Interviews und Gespräche und sammelte Geschichte und Geschichten aus der Gemeinde.

Die Erzählungen und Anekdoten aus diesen Gesprächen schrieb er anschließend nieder, ergänzte die Geschichten mit entsprechendem Bildmaterial und fasste diese in einem Buch mit dem Titel „Es war einmal…in Mitterbach“ zusammen.

Am Sonntag, 22. Oktober 2017 um 16:30 Uhr wird Peter Wenzel sein Buch in der Alten Gerberei in Mitterbach präsentieren. Veranstaltet wird die Präsentation von dem Kral Verlag und der Gemeinde Mitterbach.

Buchpräsentation - Geschichten aus Mitterbach

Das Buch umfasst die Ereignisse in und um Mitterbach in den letzten rund 100 Jahren und ist in acht verschiedene Kapitel aufgeteilt:

  • Ereignisreiches Mitterbach
  • Leidgeprüftes Mitterbach
  • Tatkräftiges Mitterbach
  • Sportliches Mitterbach
  • Kulturelles Mitterbach
  • Tierisches Mitterbach
  • Heiteres Mitterbach
  • Sagenhaftes Mitterbach

Man findet darin Geschehnisse aus der Gemeinde und ortsbezogenen Sagen sowie zahlreiche Fotos. Im letzten Kapitel „Sagenhaftes Mitterbach“ finden sich Sagen aus Mitterbach, niedergeschrieben vom ehemaligen Bahnhofsvorstand von Mitterbach und Mariazell Heinz Fahrngruber. Weitere Geschichten erzählen über die Nachkriegszeit, die Erlaufklause oder beinhalten einstige Schulchroniken.

Das Buch „Sagenhaftes Mitterbach“ wird vom Kral-Verlag herausgegeben und ist zum Preis von € 28,90 hier erhältlich.

Bericht und Foto: Mariazell Online
Quelle: NÖN

2 Antworten

  1. Franz Konrad sagt:

    Herzlichen Dank an Peter Wenzel.Franz Konrad, geb. in Mitterbach.

  2. Edith Hofbauer sagt:

    Mein Dank gilt Peter Wenzel, dem Autor dieses Buches. Edith Hofbauer, geb. Gramm in Mitterbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.