NÖVOG präsentiert Sommersaison 2017

„Die Entwicklung der letzten fünf Jahre war geprägt von ständig steigenden Fahrgastzahlen und hohen Investitions-Summen“, sagte Landesrat Mag. Karl Wilfing am Dienstag, 6. Juni 2017 im Alpenbahnhof St. Pölten, wo er gemeinsam mit NÖVOG-Geschäftsführer Dr. Gerhard Stindl in einem Panoramawagen der „Himmelstreppe“ die Sommersaison 2017 der NÖVOG präsentierte.

Sommersaison

Foto: NÖVOG/Weinfranz

Im Rückblick auf das Jahr 2016 sprach der für den öffentlichen Verkehr zuständige Landesrat von einem besonderen Jahr:  „Die Mariazellerbahn hat mit 515.000 Fahrgästen das zweiterfolgreichste Jahr verzeichnet.“ Zudem konnte im Winter 2016/2017 bei der Gemeindealpe Mitterbach ein Plus von rund 50 Prozent erzielt werden. Auch die ersten fünf Monate des Jahres 2017 hätten bei der Mariazellerbahn bereits 190.000 Fahrgäste und damit 17.000 Fahrgäste mehr als im Vergleichszeitraum 2016 gebracht, hob Wilfing hervor.

Die Investitionen seit 2012 bezifferte der Landesrat folgendermaßen: „Die höchste Investition betrug 134 Millionen Euro für die Mariazellerbahn.“ In die Bergbahnen Mitterbach seien in den letzten fünf Jahren 14,1 Millionen Euro investiert worden. Für heuer sind Investitionen von 12 Millionen Euro vorgesehen, u. a. in die Energietechnik der Mariazellerbahn und in die Sicherung von Eisenbahn-Kreuzungen.

In Bezug auf die Mariazellerbahn hob Wilfing zudem hervor, dass an Spitzentagen bis zu 4.000 Fahrgäste die verschiedenen Angebote der Bahn nutzten. Besonderer Anziehungspunkt seien dabei die Panoramawagen, die seit Inbetriebnahme im Jahr 2014 von rund 19.000 Fahrgästen genutzt wurden. Auch hier gibt es eine sehr hohe Steigerungsrate: von 319 Fahrgästen im Mai 2016 auf 706 im Mai 2017.

Die Gemeindealpe Mitterbach, die ab 22. Juni 2017 täglich in Betrieb sein wird, kann mit nunmehr 120 Fahrzeugen die jetzt weltweit größte Flotte an Mountaincarts anbieten, auch das neue Terzerhaus wird seinen dritten Geburtstag mit einem großen Fest zelebrieren. Die Mariazellerbahn feiert am 23. Juli 2017 das Jubiläum 110 Jahre Bergstrecke.

Sommersaison

Foto: Mariazell Online

Stindl präzisierte auch die Kundenzufriedenheit: „Die Mariazellerbahn, die schon zuvor Traumwerte gehabt hat, wird jetzt von 97 Prozent weiterempfohlen. Nach dem Schulnotensystem liegt die Zufriedenheit bei 1,11 im Vergleich zu 1,23 im Jahr 2016. Die Gemeindealpe Mitterbach wird zu 87 Prozent weiterempfohlen. Damit würden nicht nur die Investitionen, sondern auch das hohe Maß an Kundenorientierung der Mitarbeiter honoriert, betonte Stindl.

Bericht: APA-OTS
Fotos: NÖVOG/Weinfranz und Mariazell Online

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .