Nadja Maleh in Gußwerk

Am Abend des 25. April 2017 luden die Steiermärkische Sparkasse und die S-Versicherung ihre Kunden aus dem Mariazeller Land wieder zu einem unterhaltsamen und kurzweiligen Kabarettabend ins Volksheim Gußwerk.

 Bis auf den letzten Platz gefüllt war der große Veranstaltungssaal, als der Regionaldirektor der Steiermärkischen Sparkasse Obersteiermark Heinz Janda die Gäste begrüßte. Nach dessen Worte betrat Generaldirektor Heinz Schuster von der Sparkassen Versicherung AG die Bühne, erläuterte kurz die Notwendigkeit einer privaten Pensionsvorsorge und überließ dann sogleich der Hauptfigur des Abends das Mikrofon.

Kabarettabend Nadja Maleh

Im Gegensatz zum Gagfeuerwerk von Klaus Eckel im Vorjahr zeigte die Wienerin Nadja Maleh heuer deutlich anspruchsvolleres Kabarett. Im Vordergrund standen diesmal die schauspielerisch großartigen Darbietungen der bekannten Künstlerin. Typisch Nadja Maleh auch die Rollen, in die sie im Zuge ihres Programms schlüpft – von der Russin Olga über die Kindergartentante Melanie bis zur Inderin Mandala waren natürlich auch an diesem Abend wieder alle von Nadjas Freunden mit dabei.

Im Foyer sorgte auch heuer wieder Bernd Wohlmuth mit Getränken und kleinen Imbissen für die kulinarische Versorgung der Gäste. Nach einem gelungenen und unterhaltsamen Abend wurde dann noch einige Zeit nach der Vorstellung weitergeplaudert, gewitzelt und womöglich auch noch das eine oder andere Geschäft „eingefädelt“.

 

Bericht und Fotos: Mariazell Online

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .