Grillfest beim Gasthaus Egger in Gollrad

Bilderbuchwetter, g’schmackige Schmankerl vom Grill sowie Oldies und Evergreens, live dargeboten von der Oldieband Remember You, das waren die perfekten Zutaten für das gelungene Grillfest beim Gasthaus Egger in Gollrad, welches – in Kombination mit dem Maibaum-Umschneiden der Feuerwehr Gollrad – heuer erstmals stattfand.

Ab 16:00 Uhr sorgte Christian Kampusch am Grill für die kulinarische Verpflegung der insgesamt rund 250 Gäste, während Remember You das Musikprogramm des Festes gestaltete. Auch durch einen kurzen Stromausfall ließen sich die Musiker nicht aus der Ruhe bringen, und so wurde kurzerhand „unplugged“ weiter gespielt. Sehr zur Freude der Gäste, die bei den dargebotenen Liedern tanzen, mitsingen und in alten Erinnerungen schwelgen konnten.

Grillfest beim Gasthaus Egger in Gollrad

Bei einem Schätzspiel konnte das Publikum Tipps abgeben, wie hoch der Maibaum ist, der dann um 18:00 Uhr zu Fall gebracht und vermessen wurde. Zahlreiche Sachpreise wurden ausgespielt und drei Teilnehmer konnten vom Hauptmann der FF Gollrad schließlich mit nur 2 cm Abweichung zur tatsächlichen Länge von 21,78 m jeweils einen riesigen Geschenkskorb entgegen nehmen.

Nach einer weiteren musikalischen Einlage wurde dann der zuvor gefällte Maibum versteigert – dabei konnten nocheinmal 250,- Euro für die Feuerwehrkassa gesammelt werden. Der Maibaum wurde in einem „Bilderbuchfinale“ schlussendlich von Moritz Suppacher aus Gußwerk ersteigert, durch das Programm führte dabei der Schlagzeuger von Remember You, Werner Girrer.

Obwohl kurz nach 22:00 Uhr die Musik endete, wurde aufgrund der angenehm warmen Sommernacht dann noch bis in die frühen Morgenstunden gesungen und weiter gefeiert.

Aufgrund des großen Erfolges ist zu hoffen, dass dieses gelungene Fest auch im nächsten Sommer wieder stattfinden wird.

 

Bericht und Fotos:

Mariazell Online

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .