Mariazeller Stadtfest 2016

In den letzten Tagen wurden noch Zelte und Schirme organisiert, aber entgegen sämtlicher Wetterprognosen fand das Mariazeller Stadtfest am 23. Juli 2016 nicht bei trübem und regnerischem Wetter, sondern bei strahlendem Sonnenschein und teilweise brütender Hitze statt. Ein Sommertag wie aus dem Bilderbuch – und ein Programm, das sich sehen lassen konnte und für jeden Besucher was zu bieten hatte.

Stadtfest 2016

Eröffnet wurde das Stadtfest 2016 mit einem Bieranstich und einem Frühschoppen der Stadtkapelle Mariazell. Vereine der Region präsentierten sich und boten die Gelegenheit, Einblick in die verschiedenen Vereinstätigkeiten zu nehmen. Vom Flugsimulator über Bahnengolf, Reitergruppe, Heimathaus und Schnitzkunst bis hin zum Kostüm- und Fotostand der Theatergemeinschaft wurde so für Groß und Klein allerhand geboten.

Kletterwände der Nauturfreunde und der Bergrettung sowie die Stationen der Kinderfreunde fanden besonders beim jüngsten Publikum großen Anklang.

Der Fitnessclub Mariazellerland betrieb dabei besonders viel Aufwand und stellte einen Parcour für Kinder zusammen, und jedes Kind, das sich dort im Training versuchte, erhiet eine Urkunde und eine Medaille, bevor dann die richtig starken Männer im Mariazeller Giant Bewerb gegeneinander antreten und ihre Kräfte unter Beiweis stellen konnten.

Am Sportplatz der neuen Mittelschule wurde ein Water-Soccer Tournier abgehalten und der Radclub Mariazell veranstaltete ein Zeitfahren vom Hauptplatz auf die Stehralm.

Stadtfest 2016

Aber nicht nur in sportlicher Hinsicht wurde einiges geboten, auch das musikalische Rahmenprogramm konnte sich sehen und hören lassen. Drei Blasmusikkapellen und jede Menge Musikanten sorgten für die akustische Kulisse des Festes.

Zu jeder halben Stunde folgte ein anderes Highlight im Programm, von der Parade historischer Fahrzeuge, über Ponyreiten, zwei spektakuläre Übungen mit Unfallsbergungen der Feuerwehr in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz, eine Schmuck- und Modeschau in der Wiener Straße bis hin zu einer waghalsigen Flugshow des Segelflug-Sportclubs Mariazell.

Kulinarisch sorgten Questers feine Fische, das Hotel Drei Hasen mit einem schottischen Barbecue und die heimische Gastronomie für die Verpflegung der Gäste.

Um 15 Uhr wurden dann seitens der Stadtgemeinde die Subventionen an die regional ansässigen Vereine übergeben. Bürgermeister Manfred Seebacher sowie die beiden Vizebürgermeister Michael Wallmann und Josef Kuss konnten dabei sämtliche Vereinsobleute auf der Bühne am Hauptplatz begrüßen, danach erfolgte die Siegerehrung des Radrennens.

Durch das Programm führte Wolfi Höhn, der souverän die einzelnen Highlights des Tages präsentierte und immer die richtigen verbindenden Worte fand.

Stadtfest 2016

Ein weiterer Höhepunkt des Nachmittags war dann das Maibaum-Umschneiden, das erwartungsgemäß ohne Zwischenfälle abgewickelt wurde, und danach folgte am Platz vor dem Rathaus als Abschluss das Summer-Special des Kulturvereins in Zusammenarbeit mit der Stadtkapelle Mariazell mit lässiger Country-Music sowie eine stimmungsgeladene Jazzdarbietung bei Sport Redia in der Wiener Straße.

Ein gelungenes Stadtfest – dem Organisator Johann Kleinhofer vom Veranstalter Mariazellerland GmbH sowie den vielen mitwirkenden Vereinen und unzähligen Helferinnen und Helfern möchten wir von Mariazell-Online an dieser Stelle daher ein großes DANKE sagen.

Dem Vernehmen nach soll es in zwei Jahren wieder ein Stadtfest geben – wir freuen und schon heute darauf und hoffen auf das gleiche Wetterglück wie heuer, denn um punkt Mitternacht fielen dann die ersten Tropfen vom Himmel…

Nachfolgend eine umfassende und trotzdem nicht unbedingt vollständige Bildergalerie des Stadtfests 2016, die letzten Bilder des Abends wurden leider nur mehr mit dem Handy fotografiert – bitte die Bildqualität zu entschuldigen.

Das gesamte Programm für das Mariazeller Stadtfest 2016 finden Sie hier!

Details zu einigen Attraktionen dieses Tages finden Sie hier!

 

Bericht und Bilder: Mariazell Online

 

 

1 Antwort

  1. Peter sagt:

    Hallo

    Das Stadtfest war eine gelungene Veranstaltung. Schönes Wetter viele Events super Stimmung, für alle etwas.
    Was jedoch absolut nicht geht ist folgendes:
    In der unteren Wienerstrasse hatten die 3 Hasen Ihre Tische aufgebaut und sorgent für leibliches Wohl vom feinste.
    Plötzlich mussten alle Gäste aufstehen und gehen da sich angeblich Autofahrer beschwert haben das sie nicht vorbeifahren konnten. Gehts noch? Warum wurde der Verkehr nicht umgeleitet? Für das 1 x kann das doch nicht so schwer sein. Ich hoffe das das beim nächsten mal ordentlich geregelt wird. Kann doch nicht sein das wegen ein paar Gehfaulen Autofahrern viele auf Gemütlichkeit verzichten müssen.

    lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.