Weihnachtsmärchen im Theaterstadl

Bereits Tradition ist die Weihnachts-Produktion der Mariazeller Theatergemeinschaft. Und auch heuer wird in den Weihnachtsferien wieder ein Märchen aufgeführt, welches sowohl die kleinen Zuschauer als auch die Erwachsenen Gäste in seinen Bann ziehen wird.

Weihnachtsmärchen im Theaterstadl

Zur Aufführung gelangt heuer der zweite Teil des Märchens „Der Räuber Hotzenplotz“. Sehen Sie sich das lustige Räubermärchen – in zwei Akten -an einem der fünf Termine in den kommenden Weihnachtsferien an. Zusätzlich wird dann auch diesmal wieder in den Wiener Semesterferien noch eine weitere Aufführung stattfinden.

Inhaltsangabe:
Im ersten Teil wurde der Räuber Hotzenplotz ja von Wachtmeister Dimpflmoser geschnappt und in das Feuerwehrhaus gesperrt. Aber wer als echter Räuber gilt, gibt sich nicht so schnell geschlagen und versucht alles, um wieder die Freiheit zu erlangen. Zum Glück gibt es aber auch noch Kasperl und Seppl – die Beiden machen es dem Räuber Hotzenplotz nicht so leicht wie erhofft.

Weihnachtsmärchen im Theaterstadl

Zu sehen ist das Märchen an folgenden Tagen:

  • Samstag, 26. Dezember 2015
  • Dienstag, 29. Dezember 2015 (Filmaufzeichnung ORF Steiermark)
  • Freitag, 1. Jänner 2016
  • Sonntag, 3. Jänner 2016
  • Dienstag, 5. Jänner 2016

und in den Wiener Semesterferien

  • am Sonntag, 31. Jänner 2016

Beginn ist jeweils um 18:00 Uhr.

Vorverkauf:
Karten erhalten Sie im Vorverkauf um € 8,- (Abendkasse € 10,-) in der Trafik Girrer am Hauptplatz, am Theatertelefon 0676/933 3577 oder auf der Homepage der Mariazeller Theatergemeinschaft.

 

Bericht: Mariazell Online, Mariazeller Theatergemeinschaft

Fotos: zVg. Mariazeller Theatergemeinschaft, Mariazell-Online

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.