Das war der Bauernmarkt 2015

Bereits im Vorjahr wäre das Umschneiden des Gußwerker Maibaums beinahe dem stürmischen Wind zum Opfer gefallen, heuer wurde dann kurzfristig aus Sicherheitsgründen tatsächlich auf diesen Programmpunkt beim 24. Steirisch-Niederösterreichischen Bauernmarkt in Gußwerk verzichtet. Der ausgelassenen Stimmung tat dies allerdings keinen Abbruch.

Viele „Mariazellerlandler“ und Gäste nützten den windigen, aber dennoch traumhaft warmen und sonnigen Herbsttag des 3. Oktober 2015 um der Einladung von Organisator Hannes Reiter zu folgen und den diesjährigen Gußwerker Bauernmarkt zu besuchen. Am Kirchplatz tummelten sich auch heuer wieder hunderte Gäste, labten sich an den Verpflegungsständen, lauschten der Klängen der Volksmusik und genossen das Rahmenprogramm, darunter auch eine Vorführung der Kindervolkstanzgruppe St. Sebastian.

Das war der Bauernmarkt 2015

Allerlei Verkaufsstände mit Süßigkeiten wie Lebkuchen, Schaumrollen und Mehlspeisen warteten ebenso auf die Besucher wie Spielzug und andere „Kirtagware“. Auch einige regionale Anbieter, beispielsweise das Autohaus Gußwerk oder die „Kräuterschnecken“ boten ihre Waren an. Aber auch traditionelles Kunsthandwerk sowie Schnitz- und Drechselkunst wurde gezeigt, kulinarische Köstlichkeiten wie Bauernbrot, Obst, Speck, Wildspezialitäten, Käse und Fisch im Ab-Hof-Verkauf konnte vor Ort verkostet und natürlich auch erworben werden.

Bei den zahlreichen Hütten mit Speisen und Getränken wurden die Gäste kulinarisch verwöhnt. Vom Grillhendl, übers Fleischbrot bis hin zu den beliebten Erdäpfel-Spotz´n. Natürlich gab es auch bei den Getränken eine große Auswahl, passend zur Jahreszeit war auch „Sturm“ zu finden.

Der einstige Bürgermeister von Gußwerk und nunmehrige Vizebürgermeister der Stadtgemeinde Mariazell Michael Wallmann moderierte das Programm und führte dann auch durch den Höhepunkt des Gußwerker Bauernmarktes – die Warenpreisverlosung, bei welcher zahlreiche wertvolle Sachpreise von regionalen Sponsoren an den Mann/an die Frau gebracht wurden.

Beim Preise verteilen hatte er Unterstützung von seinem Amtskollegen Bürgermeister Manfred Seebacher und vom Turnauer Bürgermeister LAbg. Mag. Stefan Hofer. Als Hauptpreise gab es dabei ein Sparbuch der Steiermärkischen Sparkasse, einen Reifengutschein vom Autohaus Wesely und einen Honda-Rasenmäher vom Autohaus Gußwerk zu gewinnen.

Für den 25. Bauernmarkt im Jahr 2016 hat man große Ziele: So ist geplant, das Fest auf zwei Tage auszudehnen und am Sonntag einen Radio-Steiermark-Frühschoppen zu veranstalten, so die Worte von Michael Wallmann. Vielleicht findet man dann auch etwas mehr heimische Anbieter unter den Standbetreibern.

Nachsatz: Der Gußwerker Maibaum wurde dann am Sonntag Vormittag (4. Oktober 2015) umgeschnitten.

Bericht und Fotos:

Mariazell Online

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.