Mariazellerbahn: Panoramawagen feiern ersten Geburtstag!

„Das erste Einsatzjahr unserer neuen Panoramawagen kann sich sehen lassen: rund 9.000 Fahrgäste haben dieses Angebot genutzt und damit bewiesen, dass die Panoramawagen hervorragend angenommen werden. Vor allem der erstklassige Komfort, die Panoramaverglasung mit Dachflächenfenstern und das Catering vom ‚Mostbaron‘ Moderbacher überzeugen die Fahrgäste. Wichtig für uns ist dabei, dass vor allem regionale Produkte zum Einsatz kommen. Das kommt wieder unserer heimischen Betrieben zu Gute“, erklärt Verkehrslandesrat Karl Wilfing anlässlich des ersten Geburtstags.

„Die Panoramawagen sind das Highlight der Himmelstreppe. Unsere Fahrgäste reisen damit auf höchstem Niveau und erleben eine unvergessliche Fahrt“, betont NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl und ergänzt: „Während der Hauptsaison sind aufgrund der großen Nachfrage oft alle vier Panoramawagen im Einsatz.“

© NÖVOG / Bollwein

Verkehrslandesrat Karl Wilfing und NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl überzeugen sich von der einmaligen Aussicht und dem Komfort der Panoramawagen bei einer Moderbacherjause. (© NÖVOG / Bollwein)

Kulinarische und landschaftliche Genüsse vereint

Die Panoramaverglasung bietet hervorragende Sicht auf die Naturlandschaft und die hochwertige Innenausstattung mit erster Klasse Fernverkehrsbestuhlung aus Leder sorgt dafür, dass das richtige Wohlfühl-Feeling aufkommt. Klimaanlage sowie individuell verstellbare Leselampen runden den Komfort ab. Der Mostheurige Moderbacher serviert direkt im Zug regionale Köstlichkeiten. Vom Frühstück, über die Jause bei Dirndlschnitte und frischem Kaffee, bis hin zur Moderbacherjause mit Speck, Käse und Aufstrichen reicht das Angebot. Da ist für jeden etwas dabei.

„Die meisten Produkte kommen direkt von unserem Hof, so zum Beispiel das Fleisch, der Most, der Dirndl- und der Apfelsaft. Auch die Kuchen sind natürlich hausgemacht“, informiert Moderbacher.

Die Panoramawagen auf Schiene

Jeden Samstag, Sonn- und Feiertag sind die Panoramawagen zwischen St. Pölten und Mariazell unterwegs. Um 8:40 Uhr fährt eine Garnitur von St. Pölten in Richtung Mariazell und um 15:57 Uhr geht’s wieder zurück. Zusätzlich kann man die Panoramawagen für besondere Anlässe wie Geburtstagsfeiern, Hochzeiten oder Jubiläen auch chartern. Für Informationen und Buchungen steht das NÖVOG Infocenter unter +43 2742 360 990-99 zur Verfügung.

© NÖVOG / Bollwein

Verkehrslandesrat Karl Wilfing und NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl im Panoramawagen der Himmelstreppe. (© NÖVOG / Bollwein)

Technische Merkmale:

  • Heller, passagierfreundlicher Innenraum
  • Volle Transparenz des Passagierraums
  • Im Dachbereich eingelassene Panoramafenster
  • Klimatisierung
  • Komfortable 2+1 Bestuhlung mit Tischen
  • Fahrgastinformationssystem mit Monitoren
  • Exklusives Interieur

Fahrzeugdaten:

  • Bezeichnung: P1 – P4
  • Spurweite: 760 mm
  • Fahrzeuglänge: 16,6 m
  • Fahrzeugbreite: 2,65 m
  • Fahrzeughöhe: 3,54 m

Wagenanzahl:

4 (3+1 mit Cateringabteil)

Sitzplätze:

3×36 1×33 (wegen Cateringabteil)

Höchstgeschwindigkeit:

80 km/h

Kosten:

€ 8.000.000 (Zwei Mio. Euro pro Panoramawagen)

Ausführende Firmen:

Stadler Rail (www.stadlerrail.com) – Zuggarnituren

Mostheuriger Moderbacher (www.moderbacher.at) – Catering

Information

Informationen zur Mariazellerbahn erhalten Sie im Internet unter www.noevog.at/panoramawagen oder im NÖVOG Infocenter (Montag bis Donnerstag von 7:30-18:00 Uhr, Freitag und Samstag von 7:30-20:00 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen von 7:30-16:00 Uhr) unter +43 2742 360 990-99.

 

Bericht: NÖVOG

Foto: © NÖVOG / Bollwein

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.