Gemeindealpe: Neuer Rekordtag

Strahlender Sonnenschein und traumhafte Pisten sorgten am Samstag, 21. Februar 2015 erneut für einen Rekord auf der Gemeindealpe.

„Mit 1.475 Gästen konnten wir die bisherige Bestmarke aus den Semesterferien übertreffen. Dass wir schon jetzt den nächsten Rekord verzeichnen dürfen zeigt, dass die Neupositionierung der Gemeindealpe auf eine Marktlücke trifft“, stellt Verkehrslandesrat Karl Wilfing in Anbetracht der erfreulichen Zahlen fest. „Das Angebot aus Fun und Action für ambitionierte Wintersportler kommt an.“

Gemeindealpe: Neuer Rekordtag / Foto: © NÖVOG, Leiminger

„Vor allem das in Niederösterreich einzigartige Angebot für Snowboarder und Freeskier zieht immer mehr Besucherinnen und Besucher auf die Gemeindealpe Mitterbach. Dass wir zum Monatsende nochmal eins drauflegen konnten, bestätigt die Entscheidung für die Neuausrichtung der Gemeindealpe“, unterstreicht NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl.

„Damit ist auch klar, dass die Investitionen des Landes in das Ski- und Wandergebiet richtig waren und die Wertschöpfung in der Region ankurbeln“, ergänzt Wilfing zur erfreulichen Entwicklung auf der Gemeindealpe.

Insgesamt investierte das Land Niederösterreich rund 6,5 Millionen Euro in das Winterangebot auf der Gemeindealpe. Dazu kommen 2,5 Millionen Euro für den Neubau des Terzerhauses, das seit Juni 2014 in Betrieb ist und sich auch im Winter bewährt.

 

Bericht und Fotos:

NÖVOG / © Leiminger

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.