Bilderpräsentation Bergrettung / Höhlenrettung

Die Bergrettung Mariazeller Land und der Höhlenverein Hohlenstein Mariazeller Land sind zwei zwar eher unauffällige, aber dennoch wichtige und sehr wohl bedeutsame und aktive Vereine.

Die Bergrettung trainiert in regelmäßigen Übungen immer wieder verschiedenste Situationen und Szenarien, um für den Ernstfall gerüstet und gut vorbereitet zu sein. Auch Ausbildung und Weiterbildung stehen jedes Jahr auf dem Terminplan.

Bilderpräsentation Bergrettung / Höhlenrettung

Nicht nur bei Notfällen im Mariazeller Land wird ausgerückt – auch bei größeren Einsätzen in den „Nachbargebieten“ sind die Mariazeller Bergretter immer zur Stelle. Die Zusammenarbeit mit den angrenzenden Bergrettungs-Stellen ist sehr eng und so wird die Bergrettung Mariazeller Land auch oft bei Einsätzen im Hochschwabgebiet und im angerenzenden Niederösterreich zu Hilfe gerufen.

 

Auch der Höhlenverein Hohlenstein Mariazeller Land ist ein sehr umtriebiger und aktiver Verein. Ursprünglich ins Leben gerufen mit der Zielsetzung, die Hohlensteinhöhle auf der Mariazeller Bürgeralpe zu revitalisieren, finden heute dort bereits vereinzelt Führungen statt.

Nun möchten die beiden Vereine in Zusammenarbeit mit dem Verein „Österreichische Höhlenrettung“ die Bevölkerung in einer Bilderpräsentation über die Vereinsaktivitäten informieren.

Bilderpräsentation "Bergrettung und Höhlenrettung" - Plakat

Diese Bilderpräsentation findet am Freitag, 14. November 2014 um 19:00 Uhr im Volksheim in Gußwerk statt.

Die Bergrettung Mariazeller Land zeigt Ihnen unter anderem Bilder von Ausbildungen, Übungen und Einsätzen, die Österreichische Höhlenrettung und der Höhlenverein Hohlenstein Mariazeller Land haben sich bei der Präsentation den Schwerpunkt „Rettung aus der Riesending – Höhle“ gesetzt.

Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt, kommen Sie vorbei und sehen Sie sich gegen eine freiwillige Spende diese interessante Bilderpräsentation an. Unterstützen Sie mit Ihrem Besuch diese Vereine, die Großartiges für die Bewohner und Gäste unserer Region leisten.

 

Bericht:

Mariazell Online

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .