Vorspielstunde der „Blockflötenschlümpfe“

Die Aufregung war groß, als am 2. April 2014 die 16 „Blockflötenschlümpfe“ der Ausbildungsklasse von Frau ML Ulrike Schweiger der Musikschule Mariazellerland im Gasthaus Grabner in Mitterbach ihren großen Soloauftritt hatten.

Um 17.00 Uhr ging es los: Eltern, Geschwister und Großeltern waren gekommen, um ihre talentierten Sprösslinge zu bewundern und kräftig zu applaudieren. In welcher Reihenfolge die kleinen Künstlerinnen ihr Können zum Besten geben durften, stand zu Beginn der Veranstaltung noch nicht fest. Das Publikum war aufgefordert, aus einem kleinen Schatzkistchen Zettel, die mit den Namen der Kinder versehen waren, zu ziehen. So wurde es richtig spannend.

Vorspielstunde der "Blockflötenschlümpfe"

Erstaunlich waren die Leistungen der jungen Flötenspielerinnen, lernt doch der Großteil der Mädchen erst seit wenigen Monaten Blockflöte. So ganz alleine auf der Bühne zu stehen und alle Blicke auf sich zu ziehen, verlangt auch einigen Mut ab. Das Schönste dabei: Es macht den kleinen Schlümpfen sichtlich Spaß, was vor allem auch der einfühlsamen Motivationsarbeit von Ulrike Schweiger zu verdanken ist.

Über das kleine Überraschungssäckchen als Anerkennung für die gelungenen Darbietungen freuten sich die „Blockflötenschlümpfe“ besonders.

 

Bericht und Fotos:

Mariazell Online

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.