Impressionen des dritten Adventwochenendes

Am dritten Adventwochenende 2013 präsentierte sich das Mariazeller Land wieder von seiner schönsten Seite. Schneefreie Straßen und strahlender Sonnenschein lockten wieder zahlreiche Besucher zum Mariazeller Advent.

In vielen Teilen österreichs war es ganze Woche nebelig und trüb, daher genossen viele Besucher die wärmenden Sonnenstrahlen am und rund um den Mariazeller Hauptplatz.

Am kommenden Wochenende – von Donnerstag, 19. Dezember  bis Sonntag, 22. Dezember 2013 – haben Sie nocheinmal die Möglichkeit den bezaubernden Mariazeller Advent zu besuchen. Aber Bilder sagen mehr als 1000 Worte…

An dieser Stelle sei aber auch einmal ein großer Dank ausgesprochen. Ein Dank an die vielen fleißigen Helfer, die – teilweise für die Besucher „unsichtbar“ – im Hintergrund arbeiten, damit diese Veranstaltung so reibungslos ablaufen kann.

An vorderster Front der Geschäftsführer der Mariazeller Land GmbH Johann Kleinhofer sowie die Bürgermeister der Mariazellerland-Gemeinden. Nicht zu vergessen natürlich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Mariazell, die für den Ordnerdienst auf den Zufahrten und Parkplätzen sorgen, das Rote Kreuz, deren Mitarbeiter ständig im Zentrum von Mariazell unterwegs und für alle Notfälle gerüstet sind, die Mannschaft des Häferl-Waschdienstes, die dafür sorgen, dass die Punschstände stets mit frischem und sauberem Geschirr versorgt sind, die zahlreichen Hilfs- und Reinigungskräfte sowie die Mannschaften der Bauhöfe, die nicht nur für den erforderlichen Winterdienst und die Absperrungen der Straßen sondern nach den Wochenenden und teilweise sogar noch in der Nacht von Sonntag auf Montag unermüdlich dafür sorgen, dass sämtliche Straßen, Plätze und Wege wieder gereinigt und gesäubert werden.

Montag danach...

Als stellvertetendes Beispiel für alle Helfer und beispielhaft für die Begeisterung der einheimischen Bevölkerung sei an dieser Stelle Familie Bröderbauer aus St. Sebastian genannt – Thomas Bröderbauer managt im Rahmen seiner Tätigkeit bei der Feuerwehr die Lenkung des Verkehrs, seine Frau Sabine kümmert sich (mit ihren Kindern!) währenddessen um die Betreuung der kleinen Gäste in der Adventbastelstube im Stadtamt. Herzlichen Dank!

 

Bericht und Fotos:

Mariazell Online

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.