Gemeindealpe erhält Ski Guide Austria Award

Die Gemeindealpe Mitterbach hat den Ski Guide Austria Award 2014 erhalten – eine Auszeichnung des medianet Verlags. „Der Preis wurde dem Skigebiet für die Aufwertung und Neupositionierung mittels einer Investition von 6,5 Millionen Euro verliehen. Durch den strategischen Wandel werden ab sofort insbesondere sportliche Skifahrer angesprochen.

Auch für den regionalen Impuls für das niederösterreichisch-steirische Grenzgebiet durch den Kartenverbund mit Mariazell und Annaberg wurde die Gemeindealpe ausgezeichnet. Dieses Jahr startet die Gemeindealpe am 14. Dezember in die neue Saison“, erklärt Verkehrslandesrat Karl Wilfing.

Gemeindealpe erhält Ski Guide Austria Award

Seit 2010 wird der ‚Ski Guide Austria Award‘ für innovative Ideen, kreative Aktionen oder herausragende Investitionen verliehen, welche österreichischen Skigebieten besondere Alleinstellungsmerkmale und dem österreichischen Wintersport neue Impulse geben. Die weiteren Award-Gewinner sind der Tourismusverband und die Bergbahnen Imst, die Bergbahnen Wagrain und die „High Hills“ Hohe Wand Wiese Wien.

„Wir freuen uns sehr über diesen Preis und sehen ihn als Bestätigung dafür, dass unsere umfangreichen Investitionen in das neue Winterangebot und die Neupositionierung genau der richtige Schritt sind, um die Gemeindealpe als idealen Berg für ambitionierte Wintersportler zu etablieren“, sagt NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl.

„Mit dem zusätzlichen Winterangebot können wir in dieser Saison sicher noch mehr Gäste begrüßen als in der erfolgreichen Wintersaison 2012/13. Der Ski Guide Austria Award für die Gemeindealpe trägt sicher einen Teil dazu bei, da der Preis in Fachkreisen und bei Insidern hohe Anerkennung genießt“, schließt Wilfing.

Ski Guide Austria
Der Ski Guide Austria ist ein österreichischer Skigebiete-Führer. Seit 11. November 2013 ist die aktuelle Ausgabe im gut sortierten Buchhandel und bei Amazon erhältlich. Der Guide bietet einen Komplettüberblick über den Wintersport in Österreich.

 

Bericht und Fotos:

NÖVOG

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.