NÖ Bauernbundwallfahrt 2013

„Gemeinsam sind wir stark“. So lautete das Motto der 67. Auflage der traditionellen Wallfahrt des NÖ Bauernbunds am vergangenen Wochenende – 14. und 15. September 2013 – nach Mariazell.

Bauernbundwallfahrt 2013

Festredner Staatssekretär Sebastian Kurz (l.) würdigte die Leistungen der niederösterreichischen Bauern. Im Bild mit Landesgeschäftsführer Gerhard Karner, Bauernbunddirektorin Klaudia Tannner, NAbg. Johannes Schmuckenschlager, Bauernbundobmann NAbg. Hermann Schultes und Agrarlandesrat Stephan Pernkopf (v.l.).

Dies nahm Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz, der als Festredner am Sonntag bei der Abschlusskundgebung der Wallfahrt auftrat, zum Anlass, um auf die für die Gesamt-ÖVP, den NÖ Bauernbund und seine Mitglieder so zentralen Werte wie christlichen Glauben, Familie und Zusammenhalt hinzuweisen. „Wir brauchen Solidarität, aber keine Hetze gegen die Bauern“, sagte Kurz.

Damit stellte sich der Staatssekretär mit klaren Worten gegen SPÖ-Steuerpläne wie Vermögens-, Erbschafts- und Schenkungssteuer. Kurz sprach sich für mehr Miteinander statt ein Gegeneinander aus, und erinnerte mit diesen Worten an die Grundwerte eines Leopold Figls, der die Bauernbundwallfahrt ins Leben rief.

 

Bericht:

OTS

 

Fotos:

Fotocredit: NÖ Bauernbund/Paul Plutsch

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.