Pater Karl Schauer erhält St. Martinsorden

Zum 90. Mal jährte sich heuer die traditionelle „Kroatenwallfahrt“ nach Mariazell. Von 23. bis 25. August 2013 waren nicht nur über 3000 Pilger in Mariazell, sondern auch der Eisenstädter Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics, der gemeinsam mit Bischofsvikar P. Stefan Vukits die dreitägige Gebetsveranstaltung leitete.

Bischof Zsifkovics dankte im Zuge der Wallfahrt dem Superior von Mariazell, Pater Karl Schauer, für die Dienste, die dieser der Eisenstädter Diözese und deren Pfarren erwies, und für den engen Kontakt zur Diözese Eisentstadt.

 Superior Pater Karl Schauer / Presse Basilika, © Paul Wuthe

Superior Pater Karl Schauer erhielt die höchste Auszeichnung der Diözese, den St. Martinsorden in Gold.

Schauer ist 1956 geboren und trat mit 20 Jahren in den Orden der Benediktiner ein, Superior von Mariazell ist er seit dem Jahr 1992. Weiters ist Schauer seite dem Jahr 2008 Berater im Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz.

 

Bericht:

Mariazell Online

 

Quelle:

ORF Burgenland

 

Foto:

Presse Basilika / © Paul Wuthe

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.