Romantik pur auf Österreichs höchstgelegener Seebühne

Rene Rumpold

 

August-Highlights mit Musik zum Träumen und Dahinschmelzen vor der einzigartigen Bergkulisse des Mariazeller Landes

Die Mariazeller Bergwelle bietet den Sommer hindurch höchsten Musikgenuss auf der höchstgelegenen Seebühne Österreichs. Im August kommen Romantiker besonders auf ihre Rechnung, wenn die berührendsten Pop-Nummern und innigsten Love-Songs unter freien Himmel erklingen: „Love is in the Air“ (16.8.) verspricht Romantik pur vor dem malerischen Bergpanorama des Mariazeller Landes.

 

 

„Love is in the Air“ – Bergromantik und Rock’n’Roll auf der Bürgeralpe

„Love is in the Air“ lautet das Programm von René Rumpold und Katharina Anná am 16. August. Mit den berührendsten Love-Songs und schönsten Duetten aus Musical, Pop und Rock sorgen sie für einen unvergesslichen Abend der Gefühle, gepaart mit einem Funken Humor. Zwei Stunden Wellness für die Seele zum Träumen, Mitsummen und Erinnern an die schönsten Momente des eigenen Lebens.

Schönheiten des Mariazeller Lands in spektakulärer Wasser-Laser-Lichtshow

Im Anschluss an jedes Bergwellen-Konzert tanzen auch dieses Jahr wieder bis zu 40 Meter hohe, beleuchtete Wasserfontänen im Takt der Musik. Die neue Show „Mariazell – ein Geschenk des Himmels“ entführt die Zuschauer in die Welt der Schönheit und Erhabenheit. In diesem Paradies in den Bergen entstehen atemberaubende Bilder, die in Verbindung mit den Elementen und der Musik den Emotionen freien Lauf lassen. Begleitet wird die Wasser-Laser Choreographie von musikalischen Highlights aller Epochen, von Johann Strauss bis Louis Armstrong, von den Seern bis Coldplay.

 

Zünftiger Bergwellen-Ausklang mit Stars der Volkstümlichen Musik

Nach dem romantischen Sommernachts-Intermezzo Anfang August und weiteren Programm-Highlights wie „ABBA – The Real“ (23.8.) und „Von Mellau bis Schopenau“ mit dem holstuonarmusigbigbandclub (24.8.) sorgen absolute Top-Stars der Volkstümlichen Musik für einen würdigen Ausklang der heurigen Bergwellen-Saison. Mit seinem aktuellen Album „Ich hab dich einfach lieb“ im Gepäck ist am 30. August erstmals Hansi Hinterseer auf der Bergwelle zu Gast. Sein aktuelles Programm stillt die Sehnsucht seiner Fans nach Heimat und Zufriedenheit, weckt Träume und ist voller Gefühl.

Unmittelbar vor dem Abschlusskonzert am 7. September findet der große Edlseer-Wandertag statt, bei dem das Publikum gemeinsam mit den Musikanten deren 20-jähriges Bühnenjubiläum begehen kann. Bislang rund 3500 Konzerte und 250 Auftritte in TV Shows sind ein absoluter Grund zum Feiern für die „Musikanten im Trachteng’wand“. Mit dabei als Gratulant ist auch das Nockalm-Quintett, das selbst schon seit 30 Jahren erfolgreich die heimischen Schlager-Charts aufwirbelt und bei der Bergwelle sein aktuelles Programm „Wahnsinnsflug auf Wolke 7“ zum Besten geben wird.

 Mario Pecoraro

„Tribute to Elton John“ abgesagt

Der Pianist und Sänger Mario Pecoraro, bekannt als Bandmitglied der „Seer“ und der „Rounder Girls“ oder als Sänger des „Dancing Stars Orchester“, hätte am 9. August in die musikalische Welt des Sir Elton John schlüpfen sollen. Leider musste das Konzert wegen eines heftigen Gewitters aus Sicherheitsgründen abgesagt werden. Die Karten können beim Tourismusverband Mariazeller Land zurückgegeben werden. Infos erhalten Sie per E-Mail oder unter der Telefonnummer 03882 / 2366.

 

Die Mariazeller Bergwelle steht für höchsten Musikgenuss auf der höchstgelegenen Seebühne Österreichs. Unter freiem Himmel präsentieren Stars aus Schlager, Austropop, Operette und Musical ihre spektakulären Live-Shows vor der einzigartigen Bergkulisse des Mariazeller Lands. Seit der Gründung im Jahr 2006 traten Künstler wie Andreas Gabalier, Die Edlseer, Nik P., Papermoon, Rainhard Fendrich, Die Seer, Viktor Gernot, Wolfgang Ambros u.v.m. in viel umjubelten Konzerten auf der Mariazeller Bürgeralpe auf.

Ein Höhepunkt im Anschluss an jedes Konzert ist die jährlich neu choreographierte Laser- und Wassershow, bei der bis zu 40 Meter hohe beleuchtete Wasserfontänen zum Takt der Musik tanzen. Erreichbar ist die auf 1.267 Meter gelegene Seebühne am Mariazeller Hausberg mit der Panorama-Seilbahn, deren Talstation sich – in unmittelbarer Nähe zur berühmten Mariazeller Basilika – im Ortszentrum befindet.

Weitere Informationen zur Mariazeller Bergwelle finden Sie hier!

 

Bericht und Fotos:

Martschin & Partner

 

 

4 Antworten

  1. Karin Kienreich sagt:

    Guten Tag!
    Ich habe Karten fürs Bergwellen Konzert am Freitag gekauft.
    Was ist bei Schlechtwetter? Die Wettervorhersage ist nicht besonders
    Rosig; Wird das Konzert verschoben? Mit freundlichen Grüssen
    Karin Kienreich.

    • iris sagt:

      Sehr geehrte Frau Kienreich!

      Wir haben Ihre Frage soeben an den TVB – Mariazeller Land weitergeleitet.

      Ihr Mariazell Online Team

    • Brigitte sagt:

      Sehr geehrte Frau Kienreich,
      bei der Mariazeller Bergwelle handelt es sich um eine Freiluftveranstaltung, sie findet auch bei Schlechtwetter statt.
      Falls es wirklich regnet, bekommen Sie eine Regenpelerine, bzw.Sie nehmen sich von haus aus einen geeigneten Regenschutz mit.

      Liebe Grüße aus Mariazell

    • giwe sagt:

      Das Team von mariazell.at drückt allen Besuchern der Bergwelle die Daumen, dass auch dieser Abend auf der Mariazeller Bürgeralpe wieder trocken verläuft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.